Abo
  • Services:

Dice: Infos über neues Mirror's Edge "in naher Zukunft"

Neben der Battlefield-Reihe gibt es ein weiteres Spiel von Dice mit Kultstatus: Mirror's Edge. In Berlin hat sich jetzt der Kreativchef des Studios vorsichtig zu einer Fortsetzung geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Mirror's Edge
Mirror's Edge (Bild: Dice)

"Mirror's Edge hat sich mit rund drei Millionen verkauften Einheiten ziemlich gut verkauft, aber mit dem Erfolg von Battlefield kann es nicht mithalten - und trotzdem werde ich immer wieder danach gefragt", sagte Lars Gustavsson, Kreativchef des schwedischen Entwicklerstudios Dice auf der Quo Vadis in Berlin. Zu einer konkreten Aussage über eine Fortsetzung wollte er sich nicht hinreißen lassen - kein Wunder, eine Tagung wie die Entwicklerkonferenz gilt nicht als Ort für die Ankündigung einer solchen Fortsetzung. Aber immerhin hat Gustavsson zwischen den Zeilen angedeutet, dass es demnächst so weit sein könnte: "In der nahen Zukunft können wir hoffentlich darüber sprechen". Ob er damit eventuell sogar die Spielemesse E3 meint, die Anfang Juli 2012 in Los Angeles stattfindet, hat Gustavsson offengelassen.

Gustavsson hat sich auf der Quo Vadis im Rahmen eines sogenannten Kamingesprächs mit dem Moderator Etienne Gardé (Rocketbeans) über Gamedesign, Battlefield und andere Themen unterhalten - und darüber, wie sich der Blockbuster Battlefield aus dem kleinen, 1999 fertiggestellten Projekt mit Codename Eagle entwickelt hat. "Wir hatten damals Fans, die für uns aus den USA bei einem Lieferservice in Stockholm eine Ladung Pizza bestellt hatten, damit wir beim Programmieren von Patches auch mal etwas zu Essen bekommen", sagte Gustavsson.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. ab 399€

Huetti 25. Apr 2012

Auch ich fand's großartig! Ich kann die PC-Steuerung nicht beurteilen, weil ich es auf...

KleinerWolf 25. Apr 2012

Es ging auch nicht wirklich um die Story, die ich fand nun nicht so schlecht war. Das...

spYro 25. Apr 2012

Zu faul, um einfach mal auf die Homepage von Rocketbeans zu gehen und sich das "about...

Biterolf 25. Apr 2012

Mirro's Edge ist das einzige Spiel der letzten Jahre, welches ich ein zweites mal...


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /