Dice: Mirror's Edge Catalyst wird keine Fortsetzung

Erinnert an Grafikkartentreiber, ist aber auch der Untertitel für das nächste Mirror's Edge: Catalyst. Das soll nach Angaben des Entwicklerstudios keine Fortsetzung werden, sondern die Geschichte des Erstlings neu erzählen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Mirror's Edge Catalyst
Artwork von Mirror's Edge Catalyst (Bild: Electronic Arts)

Vor rund zwei Jahren hat das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio Dice bekanntgegeben, an einem neuen Mirror's Edge zu arbeiten. Kurz vor der Spielemesse E3 in Los Angeles deutet sich an, dass nun die Zeit des Stillhaltens vorbei ist und die Vermarktung des Actionspiels beginnt. Das trägt ab sofort offiziell den Untertitel Catalyst - wobei interessant wäre zu erfahren, ob das mit AMD abgeklärt wurde, dessen Grafikkartentreiber ja genauso heißen.

Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer AWS (m/w/d)
    Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  2. Trainee Finance & Controlling (m/w/d)
    AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Erfurt
Detailsuche

In einer Art offenem Brief an die Community schreibt außerdem Senior Producer Sara Jansson, dass Catalyst "keine Fortsetzung" und "nicht Mirror's Edge 2" werde, sondern eine Vision, "die respektvoll mit dem ersten Spiel umgeht". So sollen die Grenzen der First-Person-Bewegung noch weiter ausgelotet werden und die Hintergrundgeschichte der Hauptfigur Faith eine noch größere Rolle spielen.

Bereits bei früheren Gelegenheiten hatte Dice gesagt, dass das neue Mirror's Edge die gleichen Parkour-Bewegungsmöglichkeiten wie der 2008 veröffentlichte Teil 1 bieten, aber zugänglicher sein soll - im ersten Teil ist die Hauptfigur gerne mal aus Versehen in die Tiefe gestürzt. Außerdem hatte ein Entwickler angedeutet, dass Faith künftig selbst quasi "ein Projektil" sei, also wohl mit viel Schwung die Feinde ausschalten kann. Wahrscheinlich basiert das Spiel auf der Frostbite-Engine von Dice. Mit Informationen über den Veröffentlichungstermin und die Plattformen ist in den nächsten Tagen zu rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HiddenX 12. Jun 2015

Damals war EA noch nicht ganz so scheiße ;) Den Titel haben sie sich erst in den letzten...

Clown 11. Jun 2015

Ich hätte gerne System Shock 1 + 2. Gerne auch das erste Deus Ex noch mal auf HighEnd.

exxo 11. Jun 2015

Ihr verwechselt die Begriffe Reboot und Remake. Das was jetzt angekündigt wurde ist ein...

exxo 11. Jun 2015

In der Gamer Szene wird in den letzten Jahren zusehends gejammert und rumgemault, egal...

booyakasha 11. Jun 2015

Also zum einen hast du beim Original selten Zeitdruck gehabt und zum andern ist Mirrors...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halo Infinite im Test
Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt

Eine doofe Nebenfigur, sinnlose offene Umgebungen: Vor allem das tolle Kampfsystem rettet die Kampagne von Halo Infinite.
Ein Test von Peter Steinlechner

Halo Infinite im Test: Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt
Artikel
  1. Amazon: Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn
    Amazon
    Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn

    Alexa kann hierzulande eine Waschmaschine oder einen Wasserhahn belauschen und Bescheid geben, wenn etwa die Wäsche fertig ist.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
    Resident Evil (1996)
    Grauenhaft gut

    Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /