• IT-Karriere:
  • Services:

Dice: Mirror's Edge Catalyst wird keine Fortsetzung

Erinnert an Grafikkartentreiber, ist aber auch der Untertitel für das nächste Mirror's Edge: Catalyst. Das soll nach Angaben des Entwicklerstudios keine Fortsetzung werden, sondern die Geschichte des Erstlings neu erzählen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Mirror's Edge Catalyst
Artwork von Mirror's Edge Catalyst (Bild: Electronic Arts)

Vor rund zwei Jahren hat das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio Dice bekanntgegeben, an einem neuen Mirror's Edge zu arbeiten. Kurz vor der Spielemesse E3 in Los Angeles deutet sich an, dass nun die Zeit des Stillhaltens vorbei ist und die Vermarktung des Actionspiels beginnt. Das trägt ab sofort offiziell den Untertitel Catalyst - wobei interessant wäre zu erfahren, ob das mit AMD abgeklärt wurde, dessen Grafikkartentreiber ja genauso heißen.

Stellenmarkt
  1. HARTING Stiftung & Co. KG, Espelkamp
  2. Dental Wings GmbH, Berlin

In einer Art offenem Brief an die Community schreibt außerdem Senior Producer Sara Jansson, dass Catalyst "keine Fortsetzung" und "nicht Mirror's Edge 2" werde, sondern eine Vision, "die respektvoll mit dem ersten Spiel umgeht". So sollen die Grenzen der First-Person-Bewegung noch weiter ausgelotet werden und die Hintergrundgeschichte der Hauptfigur Faith eine noch größere Rolle spielen.

Bereits bei früheren Gelegenheiten hatte Dice gesagt, dass das neue Mirror's Edge die gleichen Parkour-Bewegungsmöglichkeiten wie der 2008 veröffentlichte Teil 1 bieten, aber zugänglicher sein soll - im ersten Teil ist die Hauptfigur gerne mal aus Versehen in die Tiefe gestürzt. Außerdem hatte ein Entwickler angedeutet, dass Faith künftig selbst quasi "ein Projektil" sei, also wohl mit viel Schwung die Feinde ausschalten kann. Wahrscheinlich basiert das Spiel auf der Frostbite-Engine von Dice. Mit Informationen über den Veröffentlichungstermin und die Plattformen ist in den nächsten Tagen zu rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  2. 5,29€
  3. 7,49€

HiddenX 12. Jun 2015

Damals war EA noch nicht ganz so scheiße ;) Den Titel haben sie sich erst in den letzten...

Clown 11. Jun 2015

Ich hätte gerne System Shock 1 + 2. Gerne auch das erste Deus Ex noch mal auf HighEnd.

exxo 11. Jun 2015

Ihr verwechselt die Begriffe Reboot und Remake. Das was jetzt angekündigt wurde ist ein...

exxo 11. Jun 2015

In der Gamer Szene wird in den letzten Jahren zusehends gejammert und rumgemault, egal...

booyakasha 11. Jun 2015

Also zum einen hast du beim Original selten Zeitdruck gehabt und zum andern ist Mirrors...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /