Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Battlefield 2042
Artwork von Battlefield 2042 (Bild: Electronic Arts)

Das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio Ripple Effect hat in einem auf Youtube veröffentlichten Interview schon vor einigen Tagen bekannt gegeben, dass es in Battlefield 2042 kein Rental Server Program (RSP) geben wird. Stattdessen sollen die Spieler wie in Battlefield 5 auf den von Electronic Arts betriebenen Servern unterwegs sein.

Stellenmarkt
  1. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  2. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
Detailsuche

Interessant ist das vor allem, weil es in Battlefield 2042 mit Portal einen sehr mächtigen Editor geben soll, der in Verbindung mit Mietservern eine schicke Sache wäre. Weniger durch ein Mehr an Möglichkeiten oder Privatheit, sondern weil es sich eigenständiger anfühlen würde.

Den Entwicklern ist das laut dem Interview auch klar, weswegen sie aktiv darüber nachdenken, irgendwann später Mietserver anzubieten. Details dazu nennen sie nicht.

In Battlefield 2042 können laut Ripple Effect alle Spieler eine Serverinstanz für ihre Wunschpartie eröffnen, natürlich ohne weitere Zuzahlung. Auf den Servern lässt sich demzufolge wahlweise nur gegen Bots oder mit und gegen bis zu 127 andere Teilnehmer antreten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Auch private Matches seien möglich. Der jeweilige Server werde so lange laufen, wie mindestens ein menschlicher Spieler dort unterwegs sei, erklären die Entwickler.

Das auf der aktuellen Version von Frostbite basierende Battlefield 2042 soll am 22. Oktober 2021 auf den Markt kommen. Die PC-Fassung erscheint über Origin, Steam und den Epic Games Store. Early Access beginnt am 15. Oktober.

EA will nach der Veröffentlichung weitere Karten, Specialists und Modi veröffentlichen. Es soll einen Battle Pass geben, alle wichtigen Spielinhalte sollen aber ohne Bezahlung verfügbar sein. Geld wird nach Angaben der Entwickler ausdrücklich nur für kosmetische Extras fällig.

Battlefield 2042

Neben Portal gibt es auch das bewährte All Out Warfare. Außerdem will Electronic Arts in den kommenden Wochen einen dritten Modus namens Hazard Zone vorstellen. Was sich dahinter verbirgt, ist noch unklar - Battle Royale soll es aber nicht sein, sagen die Entwickler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /