Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 4
Battlefield 4 (Bild: Dice)

Dice: Höhere Tickraten für Battlefield 4

Battlefield 4
Battlefield 4 (Bild: Dice)

Mehr als zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Battlefield 4 will das Entwicklerstudio Dice eine spürbare Verbesserung beim Multiplayercode der Konsolenversionen einführen.

Das Entwicklerstudio Dice erhöht derzeit die Tickrate für Battlefield-4-Partien mit 32 oder weniger Spielern auf der Playstation 4 und der Xbox One. Statt mit 30 Hz arbeitet das Programm dann mit 45 Hz, schreibt Dice in seinem Blog. Die Tickrate ist die Frequenz, mit der Client und Server ihre Daten abgleichen, etwa die Position der Spieler. Die Erhöhung dürfte deutlich spürbar sein: Laut Dice entspreche sie einer Verbesserung von "ungefähr 11 ms pro Aktion".

Anzeige

Die Umstellung erfolgt am 9. Februar 2016 auf den US-Servern. Falls dort alles glattgeht, sollen die Server im Rest der Welt ab dem 11. Februar 2016 mit 45 Hz laufen. Für Server mit bis zu 64 Spielern wird die Tickrate aus technischen Gründen noch nicht erhöht.

PC-Spieler können schon länger auch mit noch wesentlich höheren Tickraten im Multiplayermodus von Battlefield 4 antreten. Seit Oktober 2015 sind auf Betaservern bis zu 144 Hz nötig - was allerdings neben leistungsstarker Hardware auch eine schnelle Internetverbindung voraussetzt.

Die grundsätzliche Verbesserung der Tickrate bei Battlefield 4 lässt darauf hoffen, dass es in Battlefield 5 von vornherein einen gut funktionierenden Netzcode gibt - bei BF4 war das bekanntermaßen nicht der Fall. Teil 5 der Serie ist zwar noch nicht angekündigt, soll sich aber Gerüchten zufolge in der Entwicklung befinden und Ende 2016 erscheinen.


eye home zur Startseite
Noren 09. Feb 2016

Vielen Dank für deine Antwort, ich wusste nicht wie Game Engines Netzwerkdaten...

Lemo 09. Feb 2016

Sehe das ähnlich wie n0x30n, die Server geben es teilweise nicht her. Bei einer wirklich...

peterbarker 09. Feb 2016

ah, verstehe. Dann stimmt ich dir zu ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  3. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    hum4n0id3 | 06:17

  2. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ArcherV | 06:15

  3. Re: Günstiger?

    Ovaron | 06:11

  4. Re: Problem = Nutzer

    matzems | 06:08

  5. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    matzems | 06:02


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel