Dice: Einige Frostbite-2-Spiele nur mit 64-Bit-Betriebssystem

Johan Andersson, Rendering Architect beim Entwicklerstudio Dice, meldet per Twitter: Einige Spiele auf Basis der Frostbite-2-Engine, die 2013 erscheinen, setzen zwingend eine 64-Bit-Version von Windows voraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Medal of Honor Warfighter
Medal of Honor Warfighter (Bild: Electronic Arts)

Rund 54 Prozent der Spieler, die über das Onlineportal Steam auf Spiele zugreifen, verwenden derzeit laut Valve die 64-Bit-Version von Windows 7 - aber knapp 15 Prozent nutzen immer noch die 32-Bit-Fassung von Windows XP. Diese Personen müssen aufrüsten, wenn sie 2013 auf einige der Titel zugreifen möchten, die auf der Frostbite-2-Engine von Dice basieren. Das hat Johan Andersson, Rendering Architect des schwedischen Entwicklerstudios, über Twitter bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
Detailsuche

Andersson hält die Veröffentlichung von Windows 8 für eine gute Möglichkeit, auf ein 64-Bit-Betriebssystem umzurüsten. Allerdings müsse es nicht zwingend Windows 8 sein.

Welche Spiele konkret nicht mehr mit 32 Bit laufen werden, verrät Andersson nicht. Derzeit auf Basis von Frostbite 2 angekündigt ist Medal of Honors: Warfighter, das allerdings noch 2012 auf den Markt kommen soll. Erst 2013 soll nach aktuellem Stand Command & Conquer: Generals 2 erscheinen - über die Hardwareanforderungen hat sich Publisher Electronic Arts allerdings noch nicht geäußert.

Gerüchte gibt es außerdem über Battlefield 4, Dead Space 3 und Mirror's Edge 2 - alle drei Titel dürfte EA auf der Spielemesse E3 Anfang Juni 2012 vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NeverDefeated 27. Mai 2012

Da ich schon sehr erfreut war, dass es mir EA mit dem Origin-Trojaner wirklich einfach...

Anonymer Nutzer 26. Mai 2012

So ein Scheiß, von wegen Battlefield 4, wer auch nur einigermassen über DICE und deren...

Jacques de... 23. Mai 2012

Ist das jetzt deine vage Vermutung aus einem Bauchgefühl heraus, oder gibt es...

RheinPirat 23. Mai 2012

jajajajajajajajajaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa Leider...

Endwickler 23. Mai 2012

Der Preis der Konsolen war schon immer so hoch am Anfang, aber die Meckerkultur kam erst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Österreich: Telekom sucht weitere Partner für Glasfaserausbau
    Österreich
    Telekom sucht weitere Partner für Glasfaserausbau

    Für sein Koaxialkabelnetz in Österreich will die Telekom eine Partnerschaft für mehr Glasfaser aufbauen.

  3. Steam: Landwirtschafts-Simulator 22 schlägt Battlefield 2042
    Steam
    Landwirtschafts-Simulator 22 schlägt Battlefield 2042

    Bessere Wertung, höhere Verkaufszahlen und mehr Multiplayer: Auf Steam gewinnt Landwirtschafts-Simulator 22 haushoch gegen Battlefield 2042.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /