Dice: Die Nacht ruft in Battlefield 4

Das Entwicklerstudio Dice hat ein umfangreiches Update für Fehlerkorrekturen und Verbesserungen für Battlefield 4 veröffentlicht. Außerdem gibt es eine neue Nachtkarte - allerdings noch nicht für alle Plattformen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Battlefield 4 Summer Patch
Artwork des Battlefield 4 Summer Patch (Bild: Dice)

Fast zwei Jahre nach der Erstveröffentlichung von Battlefield 4 bietet Entwickler Dice ein größeres Update sowie eine neue Nachtkarte zum kostenlosen Download an. Der Summer Patch ist inzwischen für alle fünf Plattformen des Spiels verfügbar. Er behebt laut den Patch Notes eine ganze Reihe von Exploits und Fehlern und ändert die Balance - so wurde das seitliche Laufen (Strafing) etwas verlangsamt.

Stellenmarkt
  1. Process Engineer (m/f/d) PLC
    Hays AG, Viernheim
  2. Leitung Anwendungsentwicklung (w/m/d)
    Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
Detailsuche

Auch den Netzcode hat Dice weiter optimiert. Die wohl wichtigste Verbesserung ist im Client bereits enthalten, nämlich die Unterstützung von Tickraten mit 60 und 120 Hz. Das ist die Frequenz, mit der die Position der einzelnen Spieler erfasst und weitergegeben wird; momentan arbeitet Battlefield 4 mit 30 Hz. Allerdings wollen die Entwickler die neue Tickrate erst noch testen, bevor sie auf Servern zur Verfügung steht.

Neben dem Update gibt es auch eine neue Karte namens Zavod Graveyard Shift. Der Titel deutet schon an, dass es sich um die Nachtfassung einer bereits bekannten Map handelt, allerdings mit Detailverbesserungen. Die Umgebung dort ist extrem dunkel und Straßenlaternen sowie andere Lichtquellen können ausgeschossen werden. Bislang ist die überarbeitete Zavod-Map noch nicht für Playstation 3 und 4 erhältlich, dort soll sie erst ab dem 8. September 2015 zum Download bereitstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neocron 03. Sep 2015

das ist kein neuer Netcode ... das ist der alte Netcode mit angeblichen...

Cok3.Zer0 02. Sep 2015

Ok, das sieht zwar toll aus, aber Scheinwerfer und Rückleuchten knüpfen an den Realismus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /