Dice: Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Schlachtschiffe, Panzer und Pferde gehören zu den Fortbewegungsmitteln in Battlefield 1. Neben großen Multiplayergefechten mit bis zu 64 Teilnehmern soll es auch eine Kampagne geben, die Spieler in den Ersten Weltkrieg schickt.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 1
Battlefield 1 (Bild: Dice)

Das schwedische Entwicklerstudio Dice hat Battlefield 1 angekündigt, das wie erwartet im Szenario des Ersten Weltkriegs spielt. Im Multiplayermodus sollen bis zu 64 Teilnehmer in Schlachten antreten können, die vor dem Hintergrund der Westfront, aber auch der italienischen Alpen und der Wüsten von Saudi-Arabien stattfinden.

Stellenmarkt
  1. Datenschutzkoordinator (m/w/d) - IT
    HSBC, Düsseldorf
  2. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
Detailsuche

Spieler sind nicht nur zu Fuß, sondern auch im Doppeldecker, im altertümlichen Panzer, in Schlachtschiffen und auf dem Rücken von Pferden unterwegs. Letzteres haben die Entwickler auf einer Präsentation zwar noch versucht offenzulassen, es schien aber doch recht deutlich.

Es wird die vier Klassen Assault, Support, Scout und Medic geben, die sich spürbar stärker als in den letzten Serienteilen voneinander unterscheiden - entsprechend wichtig ist Teamwork. Die Umgebungen sind nach Angaben von Dice sehr weitgehend zerstörbar.

Neben dem Fernkampf mit Maschinengewehren, Flammenwerfern und weiteren Schusswaffen soll auch der Nahkampf eine größere Rolle spielen. Dabei können Spieler mit Keulen oder Schaufeln aufeinander losgehen. Die Entwickler wollen in den kommenden Monaten nach und nach immer mehr Details über ihr Werk bekanntgeben. Das gilt auch für die Kampagne, in der man nicht eine einzelne Hauptfigur steuern, sondern in die Rolle unterschiedlicher Soldaten schlüpfen können soll.

Golem Akademie
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Battlefield 1 soll nach aktueller Planung am 21. Oktober 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Vorbesteller sollen das Actionspiel bereits am 18. Oktober 2016 erhalten. Vor Abschluss der Entwicklungsarbeiten soll es einen offenen Betatest geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nf1n1ty 12. Mai 2016

Ging es nicht um zukünftige Titel?

Elgareth 09. Mai 2016

Perfekt für VR also. Diese Füchse ;-)

obermeier 09. Mai 2016

Ja, Arma mag ich auch sehr gern. Ihr habt schon recht, ist etwas bashig mein Text. Kommt...

wasabi 09. Mai 2016

Coole Idee, erinnert mich an "World of World of Warcraft": https://youtu.be/Rw8gE3lnpLQ



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /