Abo
  • Services:
Anzeige
Diane Bryant auf dem IDF 2016
Diane Bryant auf dem IDF 2016 (Bild: Intel)

Diane Bryant: Intels Ex-Server-Chefin wechselt zu Google

Diane Bryant auf dem IDF 2016
Diane Bryant auf dem IDF 2016 (Bild: Intel)

Nach ihrer sechsmonatigen Auszeit kehrt Diane Bryant nicht zu Intel zurück. Stattdessen wird die ehemalige Datacenter-Chefin Chief Operating Officer bei Google Cloud und kümmert sich dort um das Servergeschäft, das viel mit Xeons zu tun hat.

Diane Bryant wird Chief Operating Officer bei Google Cloud. Dies gab das Unternehmen per Blog-Eintrag bekannt. Sie soll dort das Servergeschäft der Alphabet-Tochter verantworten. Zuvor war Bryant als Chefin der Datacenter-Sparte bei Intel angestellt, hatte das Unternehmen aber im Mai 2017 aus familiären Gründen für ein halbes Jahr verlassen. Intel ernannte Navin Shenoy als ihren Nachfolger, was eine Rückkehr unwahrscheinlich machte. Die Serversparte erwirtschaftete 2016 unter Bryants Leitung einen Umsatz von 17,2 Milliarden US-Dollar (PDF), mehr als jede andere Abteilung.

Bei Google dürfte Bryant weiterhin viel mit Intel zu tun haben: In der Cloud sind bisher vorrangig Xeon-Chips verbaut, auch die hauseigenen TPU v2 (Tensor Processing Units) werden von solchen Prozessoren unterstützt. Allerdings experimentiert Google schon seit Jahren auch mit ARM-Chips und hat angekündigt, künftig Qualcomms Centriq 2400 einzusetzen. Diese CPU weisen 48 Kerne auf und sollen laut Hersteller eine höhere Leistung abliefern als Intels aktuelle Skylake-SP. Qualcomms Messwerten zufolge überholt ein Centriq 2460 (48C/48T @ 120W) einen Xeon Platinum 8160 (24C/48T @ 150W) in SpecFP_rate2006 und SpecInt_rate2006 um rund 10 Prozent.

In Googles Serversparte wird Bryant auch für die Ausrichtung mit Fokus auf Machine Learning verantwortlich sein, also für besagte TPUs. Bei Intel konnte sie mit den Xeon-CPU sowie den Xeon Phi in diesem Gebiet Erfahrung sammeln. Ihr ehemaliger Arbeitgeber zahlt ihr eine Abfindung von 4,5 Millionen US-Dollar. Das geht aus einem aktuellen SEC-Filing (PDF) hervor, das den 1. Dezember 2017 als letzten Arbeitstag nennt.

Anzeige

eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Krefeld
  4. DENIOS AG, Bad Oeynhausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. 26,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  2. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  4. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  5. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel