Abo
  • Services:

Diablo-Klon: Torchlight Frontiers wird persistente Hack-and-Slay-Welt

Einige der Erfinder von Diablo waren für die ersten beiden Torchlight verantwortlich, nun plant die Serie neue Wege: Mit dem Namenszusatz Frontiers soll es Kämpfe in einer Onlinewelt voller Monster und Gefahren geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Torchlight Frontiers
Artwork von Torchlight Frontiers (Bild: Echtra Games)

Gerade hat Blizzard angedeutet, dass derzeit mehrere Projekte auf Basis von Diablo entstehen - und fast gleichzeitig hat einer der Erfinder der Kultserie eine Fortsetzung seiner eigenen Reihe Torchlight vorgestellt. Konkret geht es um Max Schaefer, der in San Francisco mit seinem Entwicklerstudio Echtra Games an einem Hack-and-Slay namens Torchlight Frontiers arbeitet.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster

Schaefer hat unter anderem zusammen mit seinem Bruder Erich in den 90er Jahren bei Blizzard North das erste Diablo programmiert. Später haben die beiden sich mit einem Studio namens Runic Games selbstständig gemacht und zwei gelungene Torchlight veröffentlicht. Runic Games wurde Ende 2017 geschlossen, nun wagt Max Schaefer mit Echtra Games einen neuen Start.

Torchlight Frontiers dürfte erneut auf die Spielmechaniken aus Diablo und Torchlight setzen. Gemeinsam oder mit Freunden sollen Spieler die Ruinen untergegangener Zivilisationen erkunden und sich in Gewölbe voller Reichtümer und gefährlicher Kreaturen vorwagen.

Ein paar grundlegende Neuerungen sind auch geplant: Das Ganze soll in einer "geteilten, dauerhaften und dynamisch generierten Welt" angesiedelt sein, so sagen die Entwickler. "Torchlight Frontiers wird sich durch ein lebendiges Universum auszeichnen, das sich wie Torchlight anfühlen wird, während wir dem Spiel mit unseren kreativen Ideen eine eigene Richtung geben", kommentiert Max Schaefer.

Ob es einen Einzelspielermodus geben wird, ist derzeit nicht bekannt. Auch ein Erscheinungstermin liegt noch nicht vor, ebenso wenig wie Details über das Geschäftsmodell. Publisher Perfect World Entertainment (Star Trek Online, Dungeons & Dragons Neverwinter) setzt normalerweise auf Free-to-Play. Torchlight Frontiers soll für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 16,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

cry88 13. Aug 2018 / Themenstart

Ernsthaft, die (zeigt auf die Entwickler von Doom Eternal) kriegen es doch auch hin...

Clown 13. Aug 2018 / Themenstart

Natürlich sind Spiele wie Grim Dawn und Torchlight Diablo Klone. Sie übernehmen schlie...

Jesterfox 12. Aug 2018 / Themenstart

Aber JFK sagte doch "all free men are citizens of berlin", eindeutig eine geteilte...

p4m 11. Aug 2018 / Themenstart

Es gibt wohl, selbst im mobilen Bereich, genug Nutzer anderer Geräte.

sambache 11. Aug 2018 / Themenstart

https://www.duden.de/rechtschreibung/geteilt aufgeteilt, auseinander, getrennt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /