Abo
  • Services:
Anzeige
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Diablo 3: Vorerst keine höllischen Mikrotransaktionen in Europa

Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Im kürzlich vorgestellten Patch auf Version 2.2.0 von Diablo 3 soll es in den USA und in Europa keine Mikrotransaktionen geben - allerdings lässt sich Entwickler Blizzard eine große Hintertür offen.

Anzeige

"Wir wissen, dass sich viele Spieler Mikrotransaktionen in Diablo 3 wünschen", schreibt Blizzard in einem aktuellen Beitrag zum nächsten größeren Update des Hack-and-Slay-Rollenspiels. "Aber während wir das Modell in einigen Regionen ausprobieren, haben wir derzeit keine Pläne für eine rasche Umsetzung derartiger Käufe in Europa", so die Firma weiter - die sich damit alle Möglichkeit offenhält, eben doch früher oder später einen Itemshop in das Spiel zu integrieren. Eine fast wortgleiche Erklärung gibt es im US-Forum mit Bezug auf den nordamerikanischen Markt.

Hintergrund ist der Patch auf Version 2.2.0 von Diablo 3. Den hatten die Entwickler vor einigen Tagen vorgestellt und dabei für einige Regionen unter anderem eine neue Währung namens Platinum vorgestellt. Die wird in der Euro- und US-Fassung nun also ausdrücklich vorerst nicht enthalten sein.

Wo genau es den Itemshop geben wird, sagt Blizzard nicht konkret. Allerdings deutet alles auf China hin, wo Diablo 3 derzeit in einem Spielzeit-für-Geld-Modell betrieben wird - nicht auf Monats-, sondern auf Minutenbasis. Vermutlich dort gibt es künftig gegen Echtgeld unter anderem eine Vergrößerung der Beutetruhe, mehr Charakterslots und vorübergehende Erfahrungsboni.

Deutsche Spieler können das alles zwar nicht kaufen, haben durch das neue System laut Blizzard aber dennoch Vorteile: Auch sie kommen etwa in den Genuss der überarbeiteten Benutzerführung, die vereinfachten Zugriff auf Haustiere und kosmetische Gegenstände bieten soll. Patch 2.2.0 soll demnächst auf den öffentlichen Testservern zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. KirchenSoftware & Consulting, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  2. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  3. 65,89€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       

  1. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  2. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  3. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  4. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  5. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  6. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  7. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  8. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  9. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  10. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  2. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Re: GUI

    ChristianKG | 04:15

  2. Kein Wort über die Reparierbarkeit...

    Onkel Ho | 03:25

  3. Re: Soll das ein Witz sein?!

    tingelchen | 02:48

  4. Re: Wie viel Menschen klicken auf Werbung?

    Sharra | 02:41

  5. Re: Und in Deutschland?

    LordGurke | 01:33


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel