Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Levelaufstieg in Diablo 3 Reaper of Souls
Ein Levelaufstieg in Diablo 3 Reaper of Souls (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Neue Mystikerin, dafür kaum noch Tauschgeschäfte

Anzeige

Die Suchtspirale hat Blizzard durch Loot 2.0 optimiert, erst jetzt wirkt sie in vollem Umfang. Sollte ein Gegenstand nur teilweise überzeugen, so hilft - Gold und neue Baumaterialen vorausgesetzt - die Mystikerin: Eine Eigenschaft darf beliebig oft gewürfelt werden (etwa Intelligenz statt Stärke), optional erhalten Items für 500 Gold ein anderes Aussehen.

Das aus dem Spiel genommene Auktionshaus bedingt leider, dass Account-gebundene Gegenstände (also legendäre und Set-Items) einzig für zwei Stunden mit anderen Spielern tauschbar sind und nur dann, wenn diese zum Zeitpunkt des Fundes mit in der Gruppe waren.

Level 70 und der Abenteuer-Modus

Die Erweiterung hebt die Level-Grenze von 60 auf 70 an. Neue aktive Fähigkeiten für unsere Zauberin sind ein schwarzes Loch, das Gegner ansaugt und passive wie Verwegenheit, die den Schaden um 15 Prozent erhöht. Das schwarze Loch ist für Solospieler wenig interessant, in der Gruppe aber sehr hilfreich: In ihm gefangene Gegner erleiden Schaden und sind zugleich ein leichtes Opfer für Nahkämpfer und oder weitere Zaubersprüche.

Wer seine Ausrüstung erspielt und nicht im Auktionshaus eingekauft hat, findet in Reaper of Souls schnell gute Ausstattung. Oft ist ein seltener Gegenstand mit Stufe 63 oder 64 bereits besser als ein legendärer mit Stufe 60. So haben wir in drei Stunden im fünften Akt den Schadenswert knapp verdoppelt, drei Set-Items eingesammelt und hochwertige Edelsteine erbeutet.

  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Nach der Kampagne soll Reaper of Souls durch den Abenteuermodus spannend bleiben: Hier erhält die Spielfigur in allen fünf Akten Kopfgeld-Quests, bei denen es besonders starke Gegner zu erledigen gilt. Ist dies geschafft, gibt es eine Blutscherbe als Belohnung, die Händler gegen Gegenstände tauschen, und einen Schlüsselstein, der ein Nephalem-Portal öffnet. Dahinter warten zufällige Monsterarten auf zehn Ebenen, am Ende hoffentlich mächtige Gegenstände.

 Diablo 3 Reaper of Souls im Test: Klick-Tod dem TodVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Gherkin 01. Apr 2014

Wie ist es denn bei deutschem D3 und Russischem RoS? Erwäge noch den Kauf vom Addon und...

MrBrown 31. Mär 2014

Gott sei Dank hat Blizzard keine Zeit für PvP verschwendet. Wer braucht schon PvP in...

MrBrown 31. Mär 2014

Ich hab's allein schon gekauft, um Blizzard ein "weiter so" Signal zu schicken. Ich würde...

Phykin 31. Mär 2014

Genau das ist es! Der Weg ist das Ziel. High-Equipped zu _SEIN_ macht keinen Spaß. :) +1

Planet 31. Mär 2014

Die Änderungen, die mit Patch 2.01 rein gekommen sind, werden mit dem Addon konsequent...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. 629€ + 5,99€ Versand
  3. jetzt bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  2. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  3. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  4. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  5. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  6. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  7. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  8. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  9. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  10. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: MS-DOS 6.22

    Test_The_Rest | 17:50

  2. Re: History repeats itself

    George99 | 17:49

  3. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    deutscher_michel | 17:47

  4. Re: Backup - My Ass!!

    ArcherV | 17:45

  5. Re: Lieber das Gerät von Sony

    css_profit | 17:45


  1. 17:49

  2. 17:39

  3. 17:16

  4. 17:11

  5. 16:49

  6. 16:17

  7. 16:01

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel