Abo
  • Services:

Diablo 3: Mit Patch 2.3.0 und dem Superwürfel in die neue Season

Blizzard hat das aktuelle Update für Diablo 3 veröffentlicht, das unter anderem Änderungen beim Abenteuermodus und bei den Klassensets bietet. Unterdessen hat sich das Entwicklerstudio auch zur Umsetzung der Seasons für Konsolen geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Kanais Würfel in Diablo 3
Kanais Würfel in Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Ab sofort ist das Update 2.3.0 für Diablo 3 auf PC, Playstation 4 und Xbox One verfügbar. Laut der langen Liste mit den Patch Notes von Blizzard gibt es einiges an Neuerungen. Die langfristig wohl interessanteste ist vermutlich Kanais Würfel, mit dem Spieler unter anderem die Werte von legendären Waffen und Rüstungen extrahieren und direkt auf ihren Charakter übertragen können.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Eschborn
  2. Garz & Fricke GmbH, Hamburg

Mit dem Würfel ist es auch möglich, die Level-Mindestanforderungen eines Gegenstandes vollständig zu entfernen. Spieler können so schon viel früher in ihrer Heldenkarriere etwa mit einem mächtigen Schwert antreten als bislang. Das Ganze ist allerdings bewusst nicht ganz simpel gehalten - es dürfte längere Zeit dauern, bis alle Rezepte und Geheimnisse gefunden sind.

Außerdem hat Blizzard den Zugang zum Abenteuermodus benutzerfreundlicher gestaltet und ihm eine neue Region namens Ruinen von Sescheron hinzugefügt. Dazu kommen natürlich noch Massen an weiteren Änderungen und Fehlerkorrekturen.

Seasons möglicherweise auch für Konsole

Patch 2.3.0 erscheint natürlich nicht zufällig genau jetzt, sondern dient auch als Vorbereitung für die neue Season. Die beginnt diesen Freitagabend - wie gehabt nur auf PC. Allerdings hat sich Blizzard in den vergangenen Tagen laut Dualshockers auch zu einem vergleichbaren Angebot für die Konsolenfassungen geäußert.

Bislang gebe es keine Seasons für Playstation 4 und Xbox One, weil Diablo 3 dort keine Leaderboards und andere Onlinefunktionen unterstützt. Außerdem würden viele Konsolenspieler lieber gemeinsam auf dem Sofa zocken statt in einer Community. Allerdings hätten sich derart viele Spieler eben doch die Seasons auch für Konsolen gewünscht, so dass Blizzard das Thema noch mal neu angehen möchte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)
  4. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

keböb 27. Aug 2015

Falsch. Wie bereits in meinem anderen Post geschrieben: Ebenso benötigt das Game keine...

Dwalinn 27. Aug 2015

ah okay, im Kopf hat mir irgendwie Paragon 10.000 rumgespuckt

HubertHans 26. Aug 2015

Eben. Da man ja auch gezwungen wurde, das AH zu verwenden. Es sei denn man hat alle...

Koto 26. Aug 2015

@Curthi Schärfe ist nicht das Problem sondern Größe und Farbe. Und 8px sind default bei...

Phreeze 26. Aug 2015

eben, in D2 gabs ne handvoll, quasi 5. In D3 gibt es etliche Zwischenbosse noch dazu...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /