Diablo 3: Elementarvielfalt und die neue Saison

Eine Stärkung bislang wenig genutzter Klassenfähigkeiten, die neue Saison und mehr Elementarvielfalt: Blizzard stellt das Update auf Version 2.1 der PC-und Mac-Fassung von Diablo 3 vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3: Reaper of Souls
Diablo 3: Reaper of Souls (Bild: Blizzard)

Die Patch Notes für Version 2.1 von Diablo 3 sind länger als die meisten Medikamenten-Beipackzettel, für viele Spieler aber trotzdem spannender. Das Update soll am 27. August 2014 in Europa für PC und Mac erscheinen, alle Konsolenfassungen sollen es später erhalten - wann, verrät Blizzard noch nicht.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Frontend Developer Fullstack (Javascript Frameworks) IoT (m/w/d)
    Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
Detailsuche

Zweitwichtigstes Datum neben dem Veröffentlichungstermin des Patches an sich: Bereits am Freitag, dem 29. August, soll die neue Saison beginnen. Die im Rahmen dieser Veranstaltung gesammelten Gegenstände erhalten Teilnehmer anschließend auf einen regulären Charakter transferiert.

Das Update auf Version 2.1 enthält neben den gewohnten kleineren Anpassungen und Fehlerkorrekturen eine Reihe größerer Änderungen und Neuerungen. So wird es laut Blizzard künftig die großen Nephalemportale geben. Spieler gelangen dorthin, indem sie ein normales Portal bewältigen und dann vom Wächter einen Schlüssel für das nächste erhalten - oder sogar eines der übernächsten, wenn sie besonders effektiv gekämpft haben.

Laut Blizzard soll Patch 2.1 nicht die Unterschiede der Klassen an sich vergrößern, sondern mehr Elementarvielfalt bieten, und wenig genutzte Fertigkeiten durch Anhebung der Werte attraktiver machen, etwa "Wütender Ansturm" bei Barbaren oder die kanalisierten Zauber. Kreuzritter sollen durch ein neues Waffenset außerdem mehr Optionen für den Nahkampf erhalten, was nach Auffassung von Blizzard zum Hintergrund der Klasse passt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /