Abo
  • Services:

Diablo 3 & Co.: Blizzard hat Verbindungsprobleme

World of Warcraft, Diablo 3 und Hearthstone sind derzeit von auffallend großen Verbindungsproblemen und Lags betroffen. Blizzard arbeitet an den Problemen - eine echte Lösung scheint nicht in Sicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3: Reaper of Souls
Diablo 3: Reaper of Souls (Bild: Blizzard)

Insbesondere bei Diablo 3 und World of Warcraft berichten derzeit auffallend viele Spieler von Verbindungsabbrüchen und schweren Lags, die von den Servern von Blizzard ausgehen. Die Probleme gibt es seit einigen Wochen. Blizzard hat sie zum Teil in den Foren bestätigt, später dann zum Teil als gelöst bezeichnet - tatsächlich scheint sich aber wenig getan zu haben. Das Sammelkartenspiel Hearthstone ist offenbar ebenfalls betroffen, wenn auch nicht so schwer. Bei Starcraft 2 sind die Probleme den Foren zufolge weniger gravierend als bei den anderen Titeln.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. Rodenstock GmbH, München

Erst vor einigen Tagen hatte Blizzard ganz offiziell in seinem Forum geschrieben, dass es "zu Verbindungsproblemen in World of Warcraft, Diablo 3 und Hearthstone" komme, "welche sich in einem rapiden Abfall der bestehenden Verbindungen zu den Spieleservern äußern" würden. Kurz darauf hatte das Unternehmen per Update gemeldet, dass die Latenzprobleme "unserem aktuellen Stand nach mittlerweile behoben sein" sollten.

Tatsächlich berichten allerdings sehr viele Spieler, dass sie nach wie vor mit den massiven technischen Schwierigkeiten kämpften. "Seit Anfang der Woche ist Reaper of Souls bei mir nicht mehr spielbar. Es dauert Ewigkeiten bis man eingeloggt ist, ein Spiel eröffnet oder einen Bereich wechselt. Extrem schwankende Verbindungsqualität - hatte teilweise Latenzen von über 10 Sekunden", schreibt aktuell ein User im gleichen Thread.

"Das Problem, welches gelöst sein sollte, scheint tiefer zu sitzen als man vielleicht denkt, da ich keine Lösung des Problems sehe", so ein anderer. Auf diese Meldungen hat Blizzard bislang nicht reagiert. Viele Nutzer haben die Ergebnisse ihrer Routerverfolgung ins Forum gestellt - bei sehr vielen sind tatsächlich Zeitüberschreitungen zu sehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Nolan ra Sinjaria 30. Apr 2014

das geht bei golem nur ein paar Minuten nachdem du den Beitrag verfasst hast

Elgareth 29. Apr 2014

Naja... was sonst benutzt du denn so regelmäßig und Latenzrelevant, was über Stockholm...

quineloe 28. Apr 2014

Exp ist mir egal, wenn sie mich im RT nicht mehr mit 50 games Anfängern gegen 3x Master...

quineloe 28. Apr 2014

Mehrmals pro Woche kann ich den EU Server gar nicht zur Anmeldung nutzen, US Server geht...

tingelchen 28. Apr 2014

Nein macht es nicht. Es macht ein Netzwerkspiel aus. Zu einem MMO wird es erst, wenn man...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /