Diablo 3: Blizzard streicht Team Deathmatch

Zumindest vorerst wird es kein Team Deathmatch im kommenden Player-versus-Player-Modus von Diablo 3 geben. Grund: fehlender Spielspaß, so Chefentwickler Jay Wilson.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Auf der Hausmesse Blizzcon war es schon möglich, Team Deathmatch in Diablo 3 auszuprobieren. Trotzdem hat Blizzard den Modus nun aus dem kommenden Player-versus-Player-Update (PvP) gestrichen. "Eines unserer Probleme besteht in der Spieltiefe. Sich einfach ohne weitere Ziele oder Auswahlmöglichkeiten gegenseitig zu bekämpfen, wird relativ schnell langweilig", schreibt Chefentwickler Jay Wilson im Blog.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) Applikation (Linux)
    Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. Senior IT-Security Engineer (m/w/d) - Identity and Access Management (IAM) / Privileged Access Management (PAM)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Wilson schreibt weiter: "Wir haben den Team-Deathmatch-Modus von vielen Spielern testen lassen, und obwohl ihn einige unterhaltsam fanden, wollte der Großteil der Tester sich nicht länger als ein paar Stunden damit befassen. Ohne breiter gefächerte Ziele oder äußerst lukrative Belohnungen war unsere momentane Version nichts, womit sie sonderlich viel Zeit verbringen würden."

Ein weiteres Problem sei die Klassenbalance, schreibt Wilson. Diablo 3 sei vorrangig als Spiel konzipiert worden, in dem der Held gegen computergesteuerte Monster antrete. Auf PvP-Aspekte hätten die Entwickler nicht geachtet.

Momentan plant das Entwicklerteam, im Frühjahr 2013 das Update auf Version 1.07 zu veröffentlichen, das unter anderem Duelle zwischen Spielern ermöglicht - eine Funktion, nach der Spieler laut Wilson oft gefragt haben. Ansonsten werde sich Blizzard "Gedanken über einen Ersatz für den Team-Deathmatch-Modus machen, der eher zu Diablo 3 passt." Möglicherweise werde Team Deathmatch später in anderer Form angeboten. Grundsätzlich will Wilson das jedenfalls nicht ausschließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
    Elektroauto
    Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

    Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.

Endwickler 16. Jan 2013

Ich hatte auch im Battle.net immer nur gelesen, dass PvP kommen wird, daher ging ich...

redwolf 02. Jan 2013

Höllenfeuer Ring für dich und Begleiter? Paragonlevel 100?

dEEkAy 30. Dez 2012

Mir war von vorne herein bereits klar, D3 kann nicht wirklich was tolles werden. Zu viele...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /