• IT-Karriere:
  • Services:

DHL: Post kündigt allen Nutzern des Paypal-Konkurrenten Postpay

Die Deutsche Post DHL stellt ihren eigenen Bezahldienst Postpay ein. Einst war der Dienst zwangsweise für Onlinefrankierungen von Paketen zu nutzen. Die Kundenkonten werden gelöscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Postpay ist am Ende.
Postpay ist am Ende. (Bild: Postpay/Screenshot: Golem.de)

Postpay, die Zahlungsabwicklungsfunktion von Deutsche Post DHL, stellt den Geschäftsbetrieb ein und kündigt allen Nutzern. Das gab das Unternehmen am 30. Oktober 2018 in einer E-Mail an alle Kunden bekannt. Der Dienst startete vor Jahren als DHL Checkout, um Paypal Konkurrenz zu machen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hays AG, Hannover

"Ihr Kundenkonto für Postpay wird zum 1. Dezember 2018 aufgrund der Beendigung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages gelöscht", erklärte DHL. Nach Ablauf der gesetzlichen Speicherfristen würden die Daten gelöscht. Eine Zeit lang war die Nutzung obligatorisch für Onlinefrankierungen von Paketen oder den Onlinekauf von Briefmarken.

Postpay schafft es nicht gegen Paypal

Der Online-Reifenhändler Delticom kaufte im September 2018 den Online-Supermarkt Allyouneed Fresh von der Deutschen Post, wo der Bezahldienst Postpay noch zum Einsatz kam. Deshalb werde Postpay nicht mehr gebraucht. Die Post werde ihre Tochter Deutsche Post Zahlungsdienste zum 31. Juli 2019 einstellen.

Mit einem Marktanteil von knapp 20 Prozent zählt Paypal zu den beliebtesten Zahlungsverfahren im Onlinehandel in Deutschland. Die Deutsche Post DHL machte auf Nachfrage von Golem.de keine Angaben zur Anzahl ihrer Postpay-Nutzer. Die Nutzung des Dienstes war im Vergleich zu Paypal immer zu kompliziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 205,00€ (statt 299,00€ bei beyerdynamic.de)
  2. (aktuell u. a. Sandisk Extreme 64GB für 11€ Euro, Sandisk SSD Plus 1TB für 99€, WD Elements...
  3. 209,49€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...

ipzipzap 08. Nov 2018

Was hat die Portokasse mit Postpay zu tun? Das sind zwei verschiedene Dienste und die...

Heldbock 05. Nov 2018

Geht mir genauso. Habe Postpay genutzt, letztens wollte ich ein Paket online frankieren...

NaruHina 03. Nov 2018

Also ich habe die Kontokorrente ob ich jetzt ne Kreditkarte nehme oder nicht, also doch...

Bala345 01. Nov 2018

Mag sein das Paypal gut funktioniert, aber wenn du ein Problem hast, dann kannst du die...

ffrhh 31. Okt 2018

Ja so steht es im Artikel. In der E-Mail steht aber etwas anderes. Die hat Golem nur...


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  2. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  3. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /