Abo
  • IT-Karriere:

DHL: Paketkasten mit elektronischem Schlüssel bundesweit zu haben

Die Paketsparte der Deutschen Post führt den Paketkasten bundesweit ein. Damit können Pakete nicht nur empfangen, sondern ähnlich wie bei der Packstation auch versandt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
DHL-Paketkasten
DHL-Paketkasten (Bild: Deutsche Post)

Die DHL wird den persönlichen Paketbriefkasten bundesweit einführen. Das gab der Logistikkonzern am 12. Mai 2014 bekannt. Der Kunde und der Paketzusteller haben einen elektronischen Schlüssel. Pakete landen so direkt vor der Haustür, auch wenn niemand zu Hause ist. Die DHL ist die Paketsparte der Deutschen Post.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Die Boxen sind mit einer Sicherung gegen Diebstahl in Ingolstadt und im Großraum Bonn getestet worden. Mit ihnen ist das Empfangen und auch das Versenden von Paketen möglich.

"Damit können unsere Kunden genauso einfach und selbstverständlich Pakete zu Hause empfangen wie ihre tägliche Post", sagte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand der Post für E-Commerce.

Mit dem Paketkasten richtet sich DHL Paket vor allem an Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die ihn auf ihrem Grundstück aufstellen können. Auch ein kostenpflichtiger Aufstellservice wird angeboten.

Gut jeder vierte Haushalt in Deutschland wohnt in einem Eigenheim: Wie das Statistische Bundesamt im Dezember 2013 mitteilte, wohnten 28 Prozent der rund 40 Millionen Privathaushalte am Jahresanfang 2013 in einem eigenen Einfamilienhaus. Aber auch Bewohner von Mehrfamilienhäusern könnten die Paketkästen nutzen, wenn ausreichend Platz vorhanden ist, um die Box zu installieren und einen einfachen Zugang für den DHL-Zusteller zu gewähren.

Unterschiedliche Größen, Designs, Farben und Montagearten sind verfügbar. Der Einführungspreis der Basisversion beträgt 99 Euro. Für eine monatliche Pauschale ab 1,99 Euro kann die Paketbox auch gemietet werden.

Durch die Zunahme des Onlineshoppings stellte die DHL 2013 bundesweit erstmals über eine Milliarde Pakete zu. Laut dem DHL-Paketchef Andrej Busch gibt es bundesweit vier Millionen registrierte Kunden und 2.650 Packstationen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-12%) 52,99€
  3. (-10%) 89,99€
  4. (-55%) 44,99€

olaf.weissman 06. Dez 2014

Nach der anfänglichen Euphorie folgte schnell die Ernüchterung. Der Aufbau war relativ...

insidecpu 13. Mai 2014

Die Unterschriften auf den Geräten kann niemand entziffern, Völlig nutzlos vor Gericht.

Maflox 13. Mai 2014

noch paar Steinchen dazu konfigurieren dann gehts auch noch teurer...

bastelwastel 12. Mai 2014

Mifare ist doch ein großer Fortschritt gegenüber den hunderten Kästen mit 40-Bit ROM...

robinx999 12. Mai 2014

also wenn ich mal google nach Paketbriefkasten frage dann finde ich so etwas http://www...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /