Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Fresh-Lieferwagen in Los Angeles
Amazon-Fresh-Lieferwagen in Los Angeles (Bild: Jonathan Alcorn/Reuters)

DHL: Amazon Fresh startet kommenden Monat in Deutschland

Amazon-Fresh-Lieferwagen in Los Angeles
Amazon-Fresh-Lieferwagen in Los Angeles (Bild: Jonathan Alcorn/Reuters)

Jetzt aber wirklich: Laut einem Medienbericht soll es mit Amazon Fresh in wenigen Wochen in zwei deutschen Großstädten losgehen. Der Konzern sagt wie immer nichts dazu.

Amazon Fresh startet im April 2017 zusammen mit DHL in Berlin. Das hat das Handelsblatt aus informierten Kreisen erfahren. Die Deutsche-Post-Sparte DHL wird exklusiver Partner des Frischedienstes des US-Konzerns.

Anzeige

Im Osten von München sei zudem ein Logistikzentrum für Amazon Fresh im Bau. So schnell wie möglich soll den Plänen zufolge dann aber ein flächendeckender Service für ganz Deutschland aufgebaut werden.

DHL, der bereits den Onlinesupermarkt Allyouneed Fresh betreibt, wollte die Informationen auf Nachfrage des Handelsblatts nicht kommentieren. Im November 2012 hatte die Deutsche Post DHL den Onlinesupermarkt übernommen. Auch Amazon sagte dazu wie üblich nichts, jede Aussage zu neuen Geschäftsfeldern muss bei Amazon erst von der Konzernzentrale freigegeben werden. Landeschef Ralf Kleber hatte jedoch im vergangenen Herbst dem Handelsblatt Amazon Fresh gesagt: "Es ist keine Frage des 'Ob' mehr, sondern nur noch des 'Wann'."

Die DHL erklärte dem Handelsblatt: "Wir betreiben unser Netz nicht nur für Allyouneed, sondern auch für andere Onlinelebensmittelhändler und sind offen für weitere Kunden", sagt Christian Metzner, Senior Vice President Online Shopping bei DHL. "Wir freuen uns, wenn Amazon Fresh nach Deutschland kommt", so Metzner. Jeder weitere Anbieter gebe dem Markt neue Impulse und wecke bei noch mehr Kunden den Wunsch, Lebensmittel online zu bestellen.

Kein Start von Amazon Fresh im Jahr 2016

Über Amazon Fresh in Deutschland gab es immer wieder Informationen. Der Dienst war jedoch nicht wie berichtet im Herbst 2016 mit 15 Partnern in Deutschland gestartet.

Im Mai 2016 begann Amazon mit Prime Now in Deutschland, die erste Stadt war Berlin. Enthalten waren hier bereits verpackte und tiefgekühlte Lebensmittel, Getränke, verpacktes Obst und Gemüse sowie Artikel des täglichen Bedarfs.


eye home zur Startseite
Squirrelchen 23. Mär 2017

Moment mal, du hast die Behauptung der Umweltverschmutzung aufgestellt. Ich habe dir...

Neuro-Chef 23. Mär 2017

Was hat Bayern mit Deutschland zu tun? :p

KnutRider 22. Mär 2017

Ach und den Vater etwa nicht? Man merkt du hast keine Kinder. Kinder wollen die Welt...

yoyoyo 22. Mär 2017

REWE liefert schon das gesamte Sortiment ab 30 oder 40 Euro aufschlagsfrei, das ist die...

paris 22. Mär 2017

Das war auch die erste Frage, die mir durch den Kopf ging. Noch viel besser als die +60...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 24,99€
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  2. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  3. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  4. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  5. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  6. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  7. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  8. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  9. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  10. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    Dwalinn | 13:36

  2. Re: Vodafone Kabel Hannover

    mackes | 13:32

  3. Re: Das ist ein Fehler

    AndyMt | 13:31

  4. Re: Es nervt!!!

    Test_The_Rest | 13:30

  5. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Dwalinn | 13:28


  1. 13:40

  2. 13:26

  3. 12:49

  4. 12:36

  5. 12:08

  6. 11:30

  7. 10:13

  8. 09:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel