Abo
  • IT-Karriere:

DHL: Amazon Fresh startet kommenden Monat in Deutschland

Jetzt aber wirklich: Laut einem Medienbericht soll es mit Amazon Fresh in wenigen Wochen in zwei deutschen Großstädten losgehen. Der Konzern sagt wie immer nichts dazu.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon-Fresh-Lieferwagen in Los Angeles
Amazon-Fresh-Lieferwagen in Los Angeles (Bild: Jonathan Alcorn/Reuters)

Amazon Fresh startet im April 2017 zusammen mit DHL in Berlin. Das hat das Handelsblatt aus informierten Kreisen erfahren. Die Deutsche-Post-Sparte DHL wird exklusiver Partner des Frischedienstes des US-Konzerns.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Im Osten von München sei zudem ein Logistikzentrum für Amazon Fresh im Bau. So schnell wie möglich soll den Plänen zufolge dann aber ein flächendeckender Service für ganz Deutschland aufgebaut werden.

DHL, der bereits den Onlinesupermarkt Allyouneed Fresh betreibt, wollte die Informationen auf Nachfrage des Handelsblatts nicht kommentieren. Im November 2012 hatte die Deutsche Post DHL den Onlinesupermarkt übernommen. Auch Amazon sagte dazu wie üblich nichts, jede Aussage zu neuen Geschäftsfeldern muss bei Amazon erst von der Konzernzentrale freigegeben werden. Landeschef Ralf Kleber hatte jedoch im vergangenen Herbst dem Handelsblatt Amazon Fresh gesagt: "Es ist keine Frage des 'Ob' mehr, sondern nur noch des 'Wann'."

Die DHL erklärte dem Handelsblatt: "Wir betreiben unser Netz nicht nur für Allyouneed, sondern auch für andere Onlinelebensmittelhändler und sind offen für weitere Kunden", sagt Christian Metzner, Senior Vice President Online Shopping bei DHL. "Wir freuen uns, wenn Amazon Fresh nach Deutschland kommt", so Metzner. Jeder weitere Anbieter gebe dem Markt neue Impulse und wecke bei noch mehr Kunden den Wunsch, Lebensmittel online zu bestellen.

Kein Start von Amazon Fresh im Jahr 2016

Über Amazon Fresh in Deutschland gab es immer wieder Informationen. Der Dienst war jedoch nicht wie berichtet im Herbst 2016 mit 15 Partnern in Deutschland gestartet.

Im Mai 2016 begann Amazon mit Prime Now in Deutschland, die erste Stadt war Berlin. Enthalten waren hier bereits verpackte und tiefgekühlte Lebensmittel, Getränke, verpacktes Obst und Gemüse sowie Artikel des täglichen Bedarfs.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)

Squirrelchen 23. Mär 2017

Moment mal, du hast die Behauptung der Umweltverschmutzung aufgestellt. Ich habe dir...

Neuro-Chef 23. Mär 2017

Was hat Bayern mit Deutschland zu tun? :p

KnutRider 22. Mär 2017

Ach und den Vater etwa nicht? Man merkt du hast keine Kinder. Kinder wollen die Welt...

yoyoyo 22. Mär 2017

REWE liefert schon das gesamte Sortiment ab 30 oder 40 Euro aufschlagsfrei, das ist die...

paris 22. Mär 2017

Das war auch die erste Frage, die mir durch den Kopf ging. Noch viel besser als die +60...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /