Abo
  • Services:

Verhaltensbibliothek mit verschiedenen Laufmustern

Dazu werden ihn die Wissenschaftler des DFKI und der Universität Bremen mit entsprechenden Fähigkeiten ausstatten. So soll er eine Art Verhaltensbibliothek erhalten, in der verschiedene Laufmodi für unterschiedliche Situationen abgelegt sind, etwa für das Erklettern eines Abhangs, die Fortbewegung auf festem oder auf unregelmäßigem Untergrund. Auf Letzterem wird Mantis mit Sensoren in den Füßen Steine und andere Unebenheiten ertasten.

Stellenmarkt
  1. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling
  2. medavis GmbH, Karlsruhe (Home-Office)

"Die Herausforderung ist, Laufmuster für unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten zu erlernen, in denen alle sechs Beine trotz verschiedener Aufgaben im Einklang arbeiten", sagt Frank Kirchner, Leiter des Robotikinstituts. Anhand der Daten, die der Roboter gesammelt hat, wählt er den passenden Gang aus. Nach einer Aktion bewertet er diese und lernt dadurch für die Zukunft.

Tests im Bremer Krater

Die verschiedenen Gangarten werden zunächst als Simulation entwickelt. Ist die Roboterhardware fertig, können die Bremer diese Simulationen in ihrer Ende 2010 eröffneten Weltraum-Explorationshalle praktisch testen. Dort lassen sich bestimmte Bedingungen von fremden Himmelskörpern wie etwa extrem starke Hell-Dunkel-Kontraste simulieren, unter denen ein Roboter einen steilen, mit scharfkantigem Regolith bestreuten Krater erklettern muss.

  • Überblick über die Weltraum-Explorationshalle (Grafik: DFKI)
  • Weltraumroboter Space Climber (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Aufwärts (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Oben warten der Rover (links) und die Landefähre. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Scorpio, ein anderer Weltraumroboter des DFKI (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Projekt Inveritas: Die Plattform steuert... (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • ...einen Satelliten an. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Überblick über die Weltraum-Explorationshalle (Grafik: DFKI)

Mantis wird im Rahmen des neuen Projekts "Learning Intelligent Motions for Kinematically Complex Legged Robots for Exploration in Space" (Limes) entwickelt, das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt gefördert wird. Die Laufzeit von Limes sind vier Jahre.

 DFKI: Robotische Gottesanbeterin soll Asteroiden erkunden
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  3. ab 294€ lieferbar

SoniX 16. Jun 2012

Gute Frage... Kann ich nicht beantworten. Wir sind letztendlich auch nur ein 'Programm...

TobyWan 14. Jun 2012

its real.


Folgen Sie uns
       


Rage 2 angespielt

Rage 2 ist anders als das erste Rage. Wir durften den Titel bereits anspielen und erklären, was sich verändert hat.

Rage 2 angespielt Video aufrufen
Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. SpaceIL Israelischer Mondlander ist unterwegs
  2. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  3. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /