Abo
  • Services:

Devolo Magic 1 und 2: Devolos Powerline-Adapter schaffen brutto 2.400 MBit/s

Devolo stellt zwei Powerline-Adapter-Serien vor. Die Magic 1 und 2 können sowohl für kabelgebundenes LAN, als auch für WLAN-Meshes genutzt werden. Eine Besonderheit kann die Magic-2-Serie aufweisen: 2.400 MBit/s Datenrate, statt die bisher üblichen 1.200 MBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Devolos Magic-Adapter sollen sich gut für Gaming eignen.
Devolos Magic-Adapter sollen sich gut für Gaming eignen. (Bild: Devolo)

Auf der Elektronikmesse IFA 2018 will der Netzwerkhersteller Devolo neue Modelle seiner Magic-Serie präsentieren. Die Powerline-Adapter der Magic-2-Serie sollen bis zu 2.400 MBit/s an Datenrate über die Stromleitung übertragen können - eine Verdopplung der bisher theoretisch machbaren 1.200 MBit/s. Die Produkte basieren auf dem von Panasonic und Infenion definierten Standard G.hn (PDF).

Stellenmarkt
  1. ESO Education Group, Deutschland
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die neuen Adapter der Magic-Serie sollen dabei ein Signal auf bis zu 500 Meter Kabelstrecke überbrücken können. Gigabit Ethernet etwa ist zwischen Switch und Clients auf 100 Meter spezifiziert, um eine konstante Datenrate von 1 Gbit/s zu halten. Allerdings sind dedizierte Netzwerkkabel auch nicht durch andere Geräte beeinflusst, während das Stromnetz ein geteiltes Medium ist. Die Magic-Adapter lassen sich über die webbasierte Software Cockpit konfigurieren. Einen Setup-Assistenten bietet der Hersteller mit einer dedizierten App für Smartphones an. Das soll Nutzern die Ersteinrichtung erleichtern.

LAN-Adapter und Mesh-Varianten

Devolo will auf der Messe zwei verschiedene Serien präsentieren: Magic 1 und Magic 2. Adapter beider Serien sollen neben Powerline auch als WLAN-Meshpunkte in WLANs integriert werden können. Die Produkte funken dabei nach dem Standard 802.11 ac. Alternativ lassen sie sich als Ethernet-Anschluss für kabelgebundenes LAN nutzen.

Magic 1 ist das Einsteigergerät mit 1.200 MBit/s Datenrate für 65 Euro ohne Mesh-Funktion und 100 Euro mit integriertem Access Point. Die Magic-2-Adapter kosten ab 80 Euro ohne WLAN und 130 Euro mit integriertem Access-Point. Der Hersteller bietet beide Systeme auch im Zweierpack an: zwei Magic 1 ohne WLAN kosten 120 Euro, zwei Mesh-fähige Adapter 150 Euro. Für den Magic 2 werden 150 beziehungsweise 200 Euro fällig. Drei Adapater gibt es im Pack nur in der Mesh-Variante: 240 Euro kosten drei Magic 1 und 300 Euro kosten drei Magic 2. Die Produkte sind ab dem 1. September 2018 verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kralle 17. Aug 2018

Ich hatte den Kram mal an einer Stelle im Haus, ganz schnell durch Cat7-Kabel ersetzt...

demon driver 17. Aug 2018

Was die Leute vor elektrischem Strom immer für eine Angst haben, ohne die konkrete...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


      •  /