Devolo: Datenübertragung über das Stromnetz mit 600 MBit/s

Devolo hat den zur Ifa 2013 angekündigten Powerline-Adapter dLAN 650+ nun auf den Markt gebracht. Das Gerät soll Daten mit bis zu 600 MBit/s über das heimische Stromnetz weiterleiten. Neue Kabel müssen nicht verlegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Devolo dLAN 650+
Devolo dLAN 650+ (Bild: Devolo)

Anstatt die Wohnung mit LAN-Kabel auszurüsten oder ein WLAN aufzuspannen, kann auch eine bereits vorhandene Verkabelung zur Datenweiterleitung genutzt werden: das Stromnetz. Mit den Powerline-Adaptern dLAN 650+ von Devolo sollen Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 600 MBit/s möglich sein, behauptet der Hersteller. Die 600 MBit/s sind allerdings die Bruttodatenrate. Die Nettodatenraten liegen bei der Powerline-Technik erheblich unter diesem Wert.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Reporting und Datenanalyse - Marketing
    dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  2. PreSales Consultant Netzwerkinfrastruktur (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
Detailsuche

Der Adapter besitzt einen Gigabit-Port. Die Wandsteckdose geht nicht verloren, weil der Adapter selbst mit einer Steckdose ausgerüstet ist.

Der Adapter nutzt die Schutzleitung, um Störungen besser herauszufiltern. Das Gerät prüft, welche der drei Leitungen am störungsärmsten ist. Auch die Reichweite des Netzwerks soll durch die neue Technik, die auch Netgear einsetzen will, erheblich steigen. Devolo nannte hier aber keine konkreten Werte.

Das Gerät benötigt laut Hersteller maximal 3,9 Watt im Betrieb und 0,7 Watt im Standby. Auf Kühlschlitze konnte der Hersteller bei dieser Gerätegeneration verzichten.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    27.09.-01.10. 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Devolo dLAN 650+ soll 130 Euro kosten. Für diesen Preis erhält man die Starterpackung mit zwei Adaptern. Wer das Netz erweitern will, zahlt für jeden weiteren Adapter rund 70 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin
Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
Artikel
  1. DeskMini Max: Asrocks Ryzen-10-Liter-PC nutzt Wasserkühlung
    DeskMini Max
    Asrocks Ryzen-10-Liter-PC nutzt Wasserkühlung

    Trotz seiner Maße nimmt der DeskMini Max eine Dualslot-Grafikkarte und einen Ryzen auf, zudem bleibt Platz für drei SSDs und RAM-Slots.

  2. Lenovo L32p-30 und L27m-30: USB-C-Monitore mit Webcam passen ins Homeoffice
    Lenovo L32p-30 und L27m-30
    USB-C-Monitore mit Webcam passen ins Homeoffice

    Lenovo stellt gleich mehrere neue Monitore vor. Die L32p-30 und L27m-30 lassen sich etwa per USB-C mit 75 Watt Power Delivery anschließen.

  3. Schwert und Schild: Leaker müssen 300.000 US-Dollar an Pokémon-Studio zahlen
    Schwert und Schild
    Leaker müssen 300.000 US-Dollar an Pokémon-Studio zahlen

    Die zum Teil zu Nintendo gehörende The Pokémon Company hat sich im Rechtsstreit gegen zwei Leaker von Schwert und Schild durchgesetzt.

Lala Satalin... 17. Okt 2013

Das Haus muss DRINGEND modernisiert werden.

ansi4713 16. Okt 2013

Bin da, möchte mich jetzt aber nicht wiederholen... Aber vielleicht nur mal so als...

dogfight76 16. Okt 2013

Hi, Habe in unserem Haus von 1999 insgesamt 5 Stk. Devolo 500 Plus und das seit mehreren...

SoniX 16. Okt 2013

Wenn stört das WLAN andere WLANs ^^


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /