Abo
  • Services:
Anzeige
HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen.
HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen. (Bild: HP)

Device as a Service: HPs Rechner und Drucker gibt es jetzt im Abo

HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen.
HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen. (Bild: HP)

HP bietet seine Hardware nun auch über einen Vertrag an. Das Device-as-a-Service-Modell (DaaS) soll Anfangsinvestitionen reduzieren. Stattdessen wird ein monatlicher Vertrag bezahlt. Die Einsatzzeit von Hardware im Abomodell kann zwischen zwei und fünf Jahren liegen.

HP hat den Start des Device-as-a-Service-Abonnements (DaaS) bekannt gegeben. Seit Anfang Juli 2016 kann ein Unternehmen Hardware wie Drucker oder PCs im Rahmen eines Vertrages mit monatlichen Kosten erwerben. Es handelt sich dabei allerdings nicht um klassisches Leasing oder eine Finanzierung. Ein einziger Vertrag führt zu monatlichen Fixkosten je Arbeitsplatz. Das beinhaltet auch Serviceleistungen und schließt sogar Konkurrenzhardware ein. So werden Services auch für iOS- oder Android-Geräte angeboten.

Anzeige

Die jeweilige Hardware hat eine definierte Einsatzzeit und wird danach durch die aktuelle Variante ausgetauscht. HP kümmert sich dabei um das Recyclen der Althardware sowie die Migration der Nutzer auf neue Systeme.

Für Kunden wie auch HP hat das System den Vorteil, dass die Kosten überschaubar bleiben und vor allem die Anfangsinvestition für einen Arbeitsplatz zumindest auf Hardwareseite weitgehend entfällt. HP bekommt durch das DaaS konstant Geld. Der Nachteil ist, dass gegebenenfalls Althardware ausgetauscht wird, obwohl sie noch einsatzbereit ist und beispielsweise für die Expansion eines Unternehmens genutzt werden könnte. HP spricht explizit davon, dass Altgeräte entsorgt und recycelt, also vermutlich dem Gebrauchtmarkt entzogen würden.

DaaS steht laut HP ab sofort zur Verfügung. Zu den Kosten machte das Unternehmen noch keine Angaben. Der Kunde kann wählen, ob er alle zwei, drei, vier oder fünf Jahre seine Hardware austauschen lassen will.


eye home zur Startseite
Kletty 05. Jul 2016

"Altgeräte entsorgt und recycelt" Aber bitte zertifiziert.

M.P. 05. Jul 2016

Mir geht es um die Drucker: Selbst in Zeiten als hier in der Firma noch Laserjet 4P in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bielefeld
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.999,00€ (Vergleichspreis ab 3.895€)
  2. 559,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  2. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

  3. Server

    IBM stellt Komplettsystem für kleine Unternehmen vor

  4. Einspeisegebühr

    Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren

  5. Ultra-HD mit Dolby Vision

    Erst Harry Potter, dann die Abspielgeräte

  6. Perspective

    Google hilft, Forentrolle zu erkennen

  7. Microsoft und Gemalto

    Windows 10 bekommt native eSIM-Unterstützung

  8. Mobilfunk

    Telefónica verschlechtert Prepaid-Tarife

  9. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  10. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Sehe hier nur Nachteile..

    M.P. | 14:44

  2. Re: Kauft bloß kein Smart!

    stiGGG | 14:43

  3. Re: "Eigentlich ist sie sehr viel flexibler als...

    Meisterqn | 14:43

  4. Re: Alternative Fakten?

    jg (Golem.de) | 14:42

  5. Re: Das Deutsche ist eine sehr heterogene Sprache

    ChMu | 14:42


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:30

  4. 13:18

  5. 13:11

  6. 13:01

  7. 12:56

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel