Abo
  • Services:
Anzeige
HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen.
HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen. (Bild: HP)

Device as a Service: HPs Rechner und Drucker gibt es jetzt im Abo

HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen.
HP will mit DaaS ein neues Abomodell für Hardware einführen. (Bild: HP)

HP bietet seine Hardware nun auch über einen Vertrag an. Das Device-as-a-Service-Modell (DaaS) soll Anfangsinvestitionen reduzieren. Stattdessen wird ein monatlicher Vertrag bezahlt. Die Einsatzzeit von Hardware im Abomodell kann zwischen zwei und fünf Jahren liegen.

HP hat den Start des Device-as-a-Service-Abonnements (DaaS) bekannt gegeben. Seit Anfang Juli 2016 kann ein Unternehmen Hardware wie Drucker oder PCs im Rahmen eines Vertrages mit monatlichen Kosten erwerben. Es handelt sich dabei allerdings nicht um klassisches Leasing oder eine Finanzierung. Ein einziger Vertrag führt zu monatlichen Fixkosten je Arbeitsplatz. Das beinhaltet auch Serviceleistungen und schließt sogar Konkurrenzhardware ein. So werden Services auch für iOS- oder Android-Geräte angeboten.

Anzeige

Die jeweilige Hardware hat eine definierte Einsatzzeit und wird danach durch die aktuelle Variante ausgetauscht. HP kümmert sich dabei um das Recyclen der Althardware sowie die Migration der Nutzer auf neue Systeme.

Für Kunden wie auch HP hat das System den Vorteil, dass die Kosten überschaubar bleiben und vor allem die Anfangsinvestition für einen Arbeitsplatz zumindest auf Hardwareseite weitgehend entfällt. HP bekommt durch das DaaS konstant Geld. Der Nachteil ist, dass gegebenenfalls Althardware ausgetauscht wird, obwohl sie noch einsatzbereit ist und beispielsweise für die Expansion eines Unternehmens genutzt werden könnte. HP spricht explizit davon, dass Altgeräte entsorgt und recycelt, also vermutlich dem Gebrauchtmarkt entzogen würden.

DaaS steht laut HP ab sofort zur Verfügung. Zu den Kosten machte das Unternehmen noch keine Angaben. Der Kunde kann wählen, ob er alle zwei, drei, vier oder fünf Jahre seine Hardware austauschen lassen will.


eye home zur Startseite
Kletty 05. Jul 2016

"Altgeräte entsorgt und recycelt" Aber bitte zertifiziert.

M.P. 05. Jul 2016

Mir geht es um die Drucker: Selbst in Zeiten als hier in der Firma noch Laserjet 4P in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  2. AOK Systems GmbH, Hamburg
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Mittelerde Schatten des Krieges im Test: Ein Spiel, sie ewig zu binden
Mittelerde Schatten des Krieges im Test
Ein Spiel, sie ewig zu binden
  1. Schatten des Krieges Gold in Mittelerde kostet ab 5 Euro
  2. Schatten des Krieges Mikrotransaktionen in Mittelerde

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel