Abo
  • Services:
Anzeige
Bei der Systemd-Integration will Ubuntu mit Debian zusammenarbeiten.
Bei der Systemd-Integration will Ubuntu mit Debian zusammenarbeiten. (Bild: Canonical)

Developer Summit: Ubuntu-Server-Team diskutiert Systemd-Umstieg

Für Ubuntu 14.10 diskutiert das Server-Team erste Arbeiten an Systemd und die Aufnahme weiterer Pakete. Auf dem Desktop sollen die Click-Packages aus der Touchoberfläche Verwendung finden.

Anzeige

Auf dem derzeit virtuell stattfindenden Ubuntu Developer Summit diskutieren die Entwickler der Distributionen die Neuerungen und Veränderungen für das kommende Ubuntu 14.10. So plant etwa das Server-Team die ersten Arbeiten, die notwendig sind, um den Wechsel hin zu Systemd vollziehen zu können.

Zwar sind bereits experimentelle Pakete verfügbar, die es erlauben, Ubuntu mit Systemd zu starten, doch der Umstieg wird wohl erst mit dem nächsten Long-Term-Support-Release im April 2016 vollzogen. Um dies möglichst reibungslos zu ermöglichen, wollen die Ubuntu-Entwickler sehr eng mit Debian zusammenarbeiten, das ebenfalls auf Systemd wechseln wird und die Grundlage für Ubuntu bildet.

Zum besseren Testen will des Team etwa dafür sorgen, dass sich Upstart und Systemd nebeneinander installieren lassen, auch wenn dies wohl mit einigen Problemen verbunden sein wird. Die in Ubuntu vorhandenen und nicht zu SysV kompatiblen Upstart-Services sollen außerdem zu Systemd-Units portiert werden.

Darüber hinaus soll auf Rechnern mit SSDs die ursprünglich von Google stammende Bcache-Technik zum Zwischenspeichern verwendet werden, um langsamere Festplatten zu entlasten. Als neue Pakete plant das Server-Team die Integration des Logging-Dienstes Scribe von Facebook sowie das Javascript-Framework Meteor.

Auf dem Unity-Desktop sollen Nutzer künftig die sogenannten Click-Packages verwenden können. Dieses Paketformat ist im Zuge der Entwicklung der Touchoberfläche für Ubuntu-Smartphones entworfen worden. Die Entwicklung und Paketierung soll damit einfacher sein als mit Deb-Paketen und so für mehr Apps in Ubuntu sorgen. Die Click-Packages sollen auf dem Desktop parallel zu den Deb-Paketen bereitstehen und diese nicht ersetzen.


eye home zur Startseite
AndréGregor... 16. Jun 2014

Ich gebe zu, dass ich das auch häufig testweise über diesen Weg mache. Das ist aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    crazypsycho | 00:47

  2. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    burzum | 00:47

  3. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Lemo | 00:45

  4. Re: Entwickler von Angriffsvektoren, nah am...

    burzum | 00:43

  5. Re: Definition Umzug?

    crazypsycho | 00:25


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel