Abo
  • Services:
Anzeige
OS X 10.10 soll im Herbst 2014 erscheinen.
OS X 10.10 soll im Herbst 2014 erscheinen. (Bild: Apple)

Developer Preview 3: OS X 10.10 Yosemite macht das Licht aus

Apple hat die dritte Betaversion von OS X 10.10 alias Yosemite an Entwickler verteilt. Erstmals ist der Dark Mode aktivierbar, mit dem die Benutzeroberfläche modisch abgedunkelt wird. Auch an anderen Stellen haben Apples Entwickler gefeilt.

Anzeige

Die neue Betaversion von OS X 10.10 Yosemite kann erstmals über die Benutzeroberfläche in den "Dark"-Modus geschaltet werden. Dadurch wird nicht nur die obere Menüleiste abgedunkelt, sondern auch andere Elemente. Das ist augenfreundlicher und ahmt das nach, was Adobe mit Lightroom und Photoshop CC sowie diverse andere Softwarehersteller bereits für ihre Programme vollzogen haben. Die Option ließ sich in der Beta 2 von OS X 10.10 nur mit einem Terminalbefehl einschalten.

Zudem hat Apple den ersten Informationen nach bei der 3. Beta ein neues Programm-Icon für Quicktime eingeführt und die Symbole in diversen mitgelieferten Programmen überarbeitet. Unter anderem wird die Zahl der ungelesenen E-Mails der Mail.app deutlich größer dargestellt. Das wird nicht jedem gefallen. Auch das Backup-Programm Time-Machine bekam einen neuen Anstrich. Beim FaceTime-Programm wurden Video- und Audiokommunikation in zwei verschiedene Reiter aufgeteilt, was für mehr Übersicht sorgt.

  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)

Wichtigste Designelemente von OS X 10.10 sind der flache Look und die leichten Transparenzen, die von iOS 7 herrühren und auf Jony Ive zurückzuführen sind, der als Senior Vice President of Design bei Apple tätig ist. Er ist seit Oktober 2012 für die Gestaltung der grafischen Benutzeroberflächen von Apple-Software zuständig.

Yosemite wird laut Apple im Herbst 2014 erscheinen und kostenlos angeboten.

Wer kein Entwickler ist, soll sich ab Sommer für den Download der Betaversion registrieren können. Wie viele Entwicklerversionen davor noch erscheinen werden, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
falkseidl 09. Aug 2014

Da kann ich dir leider nicht zustimmen, denn Design bzw. Aussehen ist bekanntlich...

lottikarotti 15. Jul 2014

Da hat einer so viel Ahnung von Design wie 'ne verkohlte Bockwurst :-D

megaseppl 10. Jul 2014

Die Fensterrahmen sind noch hell. Bring aber einen netten Kontrast.

Seitan-Sushi-Fan 09. Jul 2014

Ich kenne alle genannten Systeme, also erzähl mir nix. Runde Kontaktbilder hat Google...

DrWatson 09. Jul 2014

Dabei weiß doch jeder, dass die Anzahl der UI-Farben ein gutes OS ausmacht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Rhein-Neckar, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Mavi Europe AG, Heusenstamm
  4. Dataport, Bremen, Hamburg, Rostock


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,00€ statt 570,00€
  2. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB) | +++ACHTUNG+++ Man kann...
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: In dem Alter brauchen die kein Handy.

    John2k | 06:07

  2. Re: "Bereitschaft, die Netze freiwillig zu...

    Ovaron | 06:01

  3. Re: Confluence ist ohnehin so ein komisches Produkt

    Apfelbrot | 05:21

  4. Re: Ein Gesetz muss her...

    hyperlord | 05:14

  5. Re: Und da ging die Sache in die Hose

    Sharra | 04:14


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel