Abo
  • Services:
Anzeige
Googles zweite Preview von Android M bringt sinnvolle Verbesserungen.
Googles zweite Preview von Android M bringt sinnvolle Verbesserungen. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Themes-Funktion ist wieder weg

Die im Demomodus angezeigte Uhrzeit könnte ein Hinweis auf die künftige Versionsnummer der nächsten Android-Hauptversion sein, wobei hier die US-Zeitangabe relevant ist: Demnach bekäme Android M die Versionsnummer 5.2. Auf Googles Pressefotos zu den Android-Vorversionen verrieten seinerzeit die Uhrzeiten in der Statusleiste die Versionsnummer. So hatten Lollipop-Screenshots die Uhrzeit 5:00 und alle Screenshots von Android 5.1 wiesen die Uhrzeit 5:10 auf.

Anzeige
  • Googles zweite Developer Preview von Android M (Screenshot: Golem.de)
  • Am Aussehen des Android-M-Startbildschirms hat sich mit der Preview 2 nichts verändert. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit einer gut versteckten Option kann der Startbildschirm im Querformat verwendet werden.(Screenshot: Golem.de)
  • Seit der Preview 2 unterstützt der Android-M-Startbildschirm auch das Querformat. (Screenshot: Golem.de)
  • Benachrichtigungen im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Schnelleinstellungen im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht im Startbildschirm von Android M im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Das Suchfeld in der App-Übersicht ist jetzt direkt erreichbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: App-Übersicht aus der Preview 1 mit Buchstabenleiste auf der linken Seite. Rechts: Die neue App-Übersicht in der Preview 2 mit mehr Platz für Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Die Reihe mit den App-Platzhaltern in der App-Übersicht lässt sich in einer recht gut versteckten Option abschalten. (Screenshot: Golem.de)
  • App-Übersicht mit abgeschalteten App-Platzhaltern (Screenshot: Golem.de)
  • App-Übersicht im Querformat mit deaktivierter App-Platzhalter-Leiste (Screenshot: Golem.de)
  • Links: App-Übersicht aus der Preview 1 mit Buchstabenleiste auf der linken Seite. Rechts: Die neue App-Übersicht in der Preview 2 mit mehr Platz für Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Das Suchfeld in der App-Übersicht ist jetzt direkt erreichbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Veränderte Widgets-Übersicht in Android M (Screenshot: Golem.de)
  • Veränderte Widgets-Übersicht in Android M im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Zwei Speicher-Rubriken in den Android-Einstellungen wirken verwirrend. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Das Untermenü der App-Einstellungen in der Preview 1. Rechts: In der Preview 2 wird die Anzahl der Apps mit zusätzlichen Berechtigungen angezeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Die Übersicht aller Berechtigungen in der Preview 1. Rechts: In der Preview 2 sieht der Nutzer, wie viele Apps eine Berechtigung anfordern. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Die Detail-Ansicht der App-Einstellungen in der Preview 1. Rechts: Die Preview 2 zeigt in der Detail-Ansicht alle angeforderten Berechtigungen. (Screenshot: Golem.de)
  • In der Preview 2 werden standardmäßig nur noch die Berechtigungen der zusätzlich installierten Apps aufgelistet. (Screenshot: Golem.de)
  • Erst über ein Menü ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... lassen sich alle Apps mit der betreffenden Berechtigung anzeigen. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Das Speicher-Menü in der Preview 1. Rechts: Das neue Speicher-Menü in der Preview 2. (Screenshot: Golem.de)
  • In dem Speicher-Untermenü kann der Verbrauch in verschiedenen Zeitfenstern angezeigt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • In den App-Details des Speichermenüs wurde der Befehl "Beenden erzwingen" in ein Untermenü verfrachtet. (Screenshot: Golem.de)
  • Das andere Speichermenü informiert über die Belegung des Flash-Speichers. (Screenshot: Golem.de)
  • App-Belegung im Flash-Speicher (Screenshot: Golem.de)
  • In der Preview 2 von Android M lassen sich alle Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.(Screenshot: Golem.de)
  • Mobilfunkdaten-, WLAN- und Bluetooth-Konfigurationen lassen sich löschen. (Screenshot: Golem.de)
  • Der SystemUI-Tuner muss erst in den Entwickleroptionen aktiviert werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Dann erscheint der Menüpunkt SystemUI-Tuner am Ende der Android-Einstellungen. (Screenshot: Golem.de)
  • Über den SystemUI-Tuner lassen sich die Schnelleinstellungen konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Im SystemUI-Tuner der Preview 2 kann die Statusleiste angepasst werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Im SystemUI-Tuner der Preview 2 kann die Statusleiste angepasst werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Im SystemUI-Tuner lässt sich der Akkustand in Prozent im betreffenden Statusleisten-Icon einblenden. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei aktiviertem Demo-Modus wird die Statusleiste mit Standardwerten besetzt, unter anderem zeigt die Uhr immer 17:20. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein neues Popup bei der Selektion von Texten zeigt nur noch zwei Befehle. (Screenshot: Golem.de)
  • Die übrigen Befehle bezüglich einer Textselektion finden sich in einem Untermenü und sind damit nicht schnell erreichbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm von Android M mit geöffnetem Benachrichtigungsbereich und mit aktivierter Akku-Prozent-Anzeige (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm von Android M mit aktivierter Akku-Prozent-Anzeige (Screenshot: Golem.de)
  • Schnelleinstellungsmenü von Android M(Screenshot: Golem.de)
  • Schnelleinstellungsmenü von Android M im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • In der ersten Preview gab es in den Entwickleroptionen noch einen Themes-Eintrag - der ist in der Preview 2 verschwunden. (Screenshot: Golem.de)
  • So sah die Themes-Einstellung in der ersten Preview von Android M aus. (Screenshot: Golem.de)
  • Das dunkle Einstellungs-Theme aus der ersten Preview von Android M ist in der zweiten Preview nicht mehr vorhanden. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Task-Übersicht im Querformat in Android M - sie kennt weiterhin keinen Befehl zum Bereinigen der Liste. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Task-Übersicht kann schnell unübersichtlich werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Easter-Egg von Android M erscheint nach mehrmaligem Drücken auf die Versionsnummer in den Android-Einstellungen. (Screenshot: Golem.de)
Das dunkle Einstellungs-Theme aus der ersten Preview von Android M ist in der zweiten Preview nicht mehr vorhanden. (Screenshot: Golem.de)


Die in den Entwicklungsoptionen versteckte Themes-Funktion hat Google aus Android M wieder entfernt. In der ersten Preview war es möglich, zumindest das Einstellungsmenü statt in dem hellen Theme in einem dunklen anzuzeigen. Auf die übrige Bedienoberfläche hatte das keinen Einfluss.

Wie auch bei der ersten Preview könnten manchen Android-Nutzern einige der hier beschriebenen Funktionen bereits bekannt vorkommen. Denn die verschiedenen angepassten Oberflächen der Gerätehersteller ändern manches und bieten einige der hier beschriebenen Funktionen bereits seit Jahren an, beispielsweise rund um den Startbildschirm oder aus dem SystemUI-Tuner.

Neue Textauswahl rudimentär implementiert

Die für Android M angekündigte neue Textauswahl ist auch in der zweiten Preview nicht systemweit vorhanden. In der ersten Preview war davon noch nichts zu sehen, jetzt ist sie in einigen Apps zu finden. Bisher war es so, dass bei der Textselektion am oberen Bildschirmrand ein Popup mit möglichen Befehlen erschien. Die neue Auswahl öffnet ein Popup direkt über der Textmarkierung, so dass die betreffenden Befehle einfacher zu erreichen sein sollen.

  • Googles zweite Developer Preview von Android M (Screenshot: Golem.de)
  • Am Aussehen des Android-M-Startbildschirms hat sich mit der Preview 2 nichts verändert. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit einer gut versteckten Option kann der Startbildschirm im Querformat verwendet werden.(Screenshot: Golem.de)
  • Seit der Preview 2 unterstützt der Android-M-Startbildschirm auch das Querformat. (Screenshot: Golem.de)
  • Benachrichtigungen im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Schnelleinstellungen im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht im Startbildschirm von Android M im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Das Suchfeld in der App-Übersicht ist jetzt direkt erreichbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: App-Übersicht aus der Preview 1 mit Buchstabenleiste auf der linken Seite. Rechts: Die neue App-Übersicht in der Preview 2 mit mehr Platz für Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Die Reihe mit den App-Platzhaltern in der App-Übersicht lässt sich in einer recht gut versteckten Option abschalten. (Screenshot: Golem.de)
  • App-Übersicht mit abgeschalteten App-Platzhaltern (Screenshot: Golem.de)
  • App-Übersicht im Querformat mit deaktivierter App-Platzhalter-Leiste (Screenshot: Golem.de)
  • Links: App-Übersicht aus der Preview 1 mit Buchstabenleiste auf der linken Seite. Rechts: Die neue App-Übersicht in der Preview 2 mit mehr Platz für Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Das Suchfeld in der App-Übersicht ist jetzt direkt erreichbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Veränderte Widgets-Übersicht in Android M (Screenshot: Golem.de)
  • Veränderte Widgets-Übersicht in Android M im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • Zwei Speicher-Rubriken in den Android-Einstellungen wirken verwirrend. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Das Untermenü der App-Einstellungen in der Preview 1. Rechts: In der Preview 2 wird die Anzahl der Apps mit zusätzlichen Berechtigungen angezeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Die Übersicht aller Berechtigungen in der Preview 1. Rechts: In der Preview 2 sieht der Nutzer, wie viele Apps eine Berechtigung anfordern. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Die Detail-Ansicht der App-Einstellungen in der Preview 1. Rechts: Die Preview 2 zeigt in der Detail-Ansicht alle angeforderten Berechtigungen. (Screenshot: Golem.de)
  • In der Preview 2 werden standardmäßig nur noch die Berechtigungen der zusätzlich installierten Apps aufgelistet. (Screenshot: Golem.de)
  • Erst über ein Menü ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... lassen sich alle Apps mit der betreffenden Berechtigung anzeigen. (Screenshot: Golem.de)
  • Links: Das Speicher-Menü in der Preview 1. Rechts: Das neue Speicher-Menü in der Preview 2. (Screenshot: Golem.de)
  • In dem Speicher-Untermenü kann der Verbrauch in verschiedenen Zeitfenstern angezeigt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • In den App-Details des Speichermenüs wurde der Befehl "Beenden erzwingen" in ein Untermenü verfrachtet. (Screenshot: Golem.de)
  • Das andere Speichermenü informiert über die Belegung des Flash-Speichers. (Screenshot: Golem.de)
  • App-Belegung im Flash-Speicher (Screenshot: Golem.de)
  • In der Preview 2 von Android M lassen sich alle Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.(Screenshot: Golem.de)
  • Mobilfunkdaten-, WLAN- und Bluetooth-Konfigurationen lassen sich löschen. (Screenshot: Golem.de)
  • Der SystemUI-Tuner muss erst in den Entwickleroptionen aktiviert werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Dann erscheint der Menüpunkt SystemUI-Tuner am Ende der Android-Einstellungen. (Screenshot: Golem.de)
  • Über den SystemUI-Tuner lassen sich die Schnelleinstellungen konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Im SystemUI-Tuner der Preview 2 kann die Statusleiste angepasst werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Im SystemUI-Tuner der Preview 2 kann die Statusleiste angepasst werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Im SystemUI-Tuner lässt sich der Akkustand in Prozent im betreffenden Statusleisten-Icon einblenden. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei aktiviertem Demo-Modus wird die Statusleiste mit Standardwerten besetzt, unter anderem zeigt die Uhr immer 17:20. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein neues Popup bei der Selektion von Texten zeigt nur noch zwei Befehle. (Screenshot: Golem.de)
  • Die übrigen Befehle bezüglich einer Textselektion finden sich in einem Untermenü und sind damit nicht schnell erreichbar. (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm von Android M mit geöffnetem Benachrichtigungsbereich und mit aktivierter Akku-Prozent-Anzeige (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm von Android M mit aktivierter Akku-Prozent-Anzeige (Screenshot: Golem.de)
  • Schnelleinstellungsmenü von Android M(Screenshot: Golem.de)
  • Schnelleinstellungsmenü von Android M im Querformat (Screenshot: Golem.de)
  • In der ersten Preview gab es in den Entwickleroptionen noch einen Themes-Eintrag - der ist in der Preview 2 verschwunden. (Screenshot: Golem.de)
  • So sah die Themes-Einstellung in der ersten Preview von Android M aus. (Screenshot: Golem.de)
  • Das dunkle Einstellungs-Theme aus der ersten Preview von Android M ist in der zweiten Preview nicht mehr vorhanden. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Task-Übersicht im Querformat in Android M - sie kennt weiterhin keinen Befehl zum Bereinigen der Liste. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Task-Übersicht kann schnell unübersichtlich werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Easter-Egg von Android M erscheint nach mehrmaligem Drücken auf die Versionsnummer in den Android-Einstellungen. (Screenshot: Golem.de)
Ein neues Popup bei der Selektion von Texten zeigt nur noch zwei Befehle. (Screenshot: Golem.de)


Im Haupt-Popup sind im Hochformat auf einem Nexus 5 aber nur die Befehle zum Ausschneiden und Kopieren direkt erreichbar. Die Befehle zum Einfügen, Teilen oder Auswählen des gesamten Abschnitts sind in einem Untermenü verborgen. Den Bedienungskomfort verbessert das alles nicht deutlich.

Auch mit der zweiten Preview fehlt der Task-Übersicht eine Funktion, um die Liste per Knopfdruck zu bereinigen. Aufgrund der optischen Gestaltung wird die Liste schnell unübersichtlich und auch ein Geräteneustart führt nicht zu einer Aufräumaktion. Wer hier mehr Übersichtlichkeit schaffen will, muss also App für App aus der Übersicht entfernen - das ist ziemlich mühselig.

 Versteckter SystemUI-Tuner mit mehr FunktionenFazit 

eye home zur Startseite
Parodontose 18. Aug 2015

das ist gruselig, verleidet mir echt alles. Mein Nexus 5 bleibt jedenfalls auf der...

Legacyleader 21. Jul 2015

Dialer -> *#*#4636#*#* -> Phone Information -> Set preferred network type -> GSM only...

Anonymer Nutzer 17. Jul 2015

Du hast das Problem doch erkannt. Schuld sind die Programmierer der Apps, die die...

IScream 16. Jul 2015

Same here mit meinem Nexus 5 (Build vom 30.06.2015)

AlphaStatus 15. Jul 2015

Weil die ganzen Features in cm12.1 ja so toll laufen, als ich das das letzte mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SGH Service GmbH, Hildesheim
  2. HDPnet GmbH, Heidelberg
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,98€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    ArcherV | 04:13

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 04:10

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 03:26

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 03:26

  5. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    Onkel Ho | 03:25


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel