Deutschland: Wieder Entlassungen bei IBM

Von einem Abbauplan von 2.300 Stellen bei IBM sind nach 1.000 Aufhebungsverträgen doch noch Kündigungen übrig. Es trifft laut Verdi auch ältere und behinderte Menschen.

Artikel veröffentlicht am ,
IBM-Gebäude in Chicago, Illinois
IBM-Gebäude in Chicago, Illinois (Bild: IBM)

IBM hat in Deutschland fast zeitgleich mit der Einweihung seines Quantencomputers eine Reihe von Kündigungen ausgesprochen. Das erklärte die Gewerkschaft Verdi am 23. Juni 2021. IBM Deutschland hat die Kündigungen auf Anfrage von Golem.de bisher noch nicht kommentiert.

Stellenmarkt
  1. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Machine Learning Engineer (m/w/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt
Detailsuche

"Auch wenn die Einweihung des Quantencomputer eigentlich ein starkes Signal für technologischen Fortschritt sein soll, ist der fast gleichzeitige Versand von Kündigungsschreiben kein gutes Zeichen", erklärte Bert Stach, Verdi-Konzernbetreuer für IBM. Die Kündigungen hätten nach seiner Ansicht durch Qualifizierungen und konzerninterne Vermittlungen verhindert werden können.

Auch Mandatsträger (Betriebsräte) und Menschen mit Behinderung stünden auf den Kündigungslisten. "Es handelt sich um knapp 50 Kündigungen", sagte Stach Golem.de auf Anfrage.

IBM Deutschland baut seit Jahren Stellen ab

Hintergrund ist ein im Oktober 2020 verkündeter Stellenabbau. Die Beschäftigten von IBM in Deutschland wurden in einer Rundmail von IBM-Deutschland-Chef Gregor Pillen über ein Programm für freiwillige Aufhebungsverträge informiert. Der Plan war, in Deutschland 2.300 Stellen zu streichen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Nachdem bis zum Jahreswechsel über 1.000 IBM-Beschäftigte einen Aufhebungsvertrag gegen Abfindung unterzeichneten, kündigte das Unternehmen Anfang 2021 den Betriebsratsgremien an, fast 1.000 Kündigungen auszusprechen.

Nach Protesten und Zugeständnissen von Verdi wie einem Kapitalkontenmodell als Bridge to Retirement oder für Qualifizierungszeiten sollen nur noch 50 Entlassungen stattfinden. Neben dem im Oktober 2020 angekündigten Stellenabbau gibt es immer wieder weitere Abbaupläne bei dem US-Konzern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Profi_in_allem 24. Jun 2021 / Themenstart

Es scheint alle diese Arbeitsplätze sind für IBM nicht nötig. Würde mich mal...

asa (Golem.de) 24. Jun 2021 / Themenstart

Lieber Leser, wir haben es in Klammern erklärt und freuen uns wie immer über den regen...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /