Abo
  • Services:

Deutschland: Streamingportal Dazn will mehr Sportrechte

Das Streaming-Portal für Sport Dazn will sein Angebot ausbauen. Zudem soll es den Dienst auch bei Vodafone Kabel und im IP-TV-Angebot der Deutschen Telekom geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbegrafik bei Dazn
Werbegrafik bei Dazn (Bild: Dazn)

Der Streaming-Dienst Dazn will nach dem Kauf von TV-Rechten an der Fußball-Bundesliga und der Champions League in Deutschland weiter expandieren. "Alle Rechte, die uns irgendwie weiterbringen, sind für uns interessant", sagte Dazn-Chef James Rushton der Süddeutschen Zeitung. Dazn sei an weiteren, auch lokalen Sportrechten interessiert, zum Beispiel Frauenfußball, Rugby, Handball, Eishockey und Nischensportarten. Auch die Übertragung von Spielen der deutschen Nationalmannschaft schloss Rushton nicht aus.

Dazn will in Angebote von Vodafone und Deutscher Telekom

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

Zudem werde eine Marketingkampagne mit einem Volumen von mehr als zehn Millionen Euro gestartet, um den Namen weiter bekanntzumachen, erklärte Rushton der Süddeutschen Zeitung. "In etwa fünf Jahren wollen wir so viele Abonnenten haben wie Sky heute", betonte der Dazn-Chef, das wären dann fünf Millionen. Die Londoner Perform-Group des US-Milliardärs Len Blavatnik als Gesellschafter verfüge über genügend finanzielle Mittel. "Das Ziel ist, 2019 oder 2020 operativ bereits Gewinne zu machen", sagte Rushton. Es werde mit Fest- und Kabelnetzbetreibern wie Telekom oder Vodafone verhandelt, damit das Angebot auch dort empfangbar ist.

Dazn ist seit genau einem Jahr in Deutschland aktiv. Von Mitte August an werden Zusammenfassungen der Bundesligapartien 40 Minuten nach Abpfiff gezeigt, von Sommer 2018 an auch ausgewählte Champions-League-Partien. Damit macht Dazn Sky, aber auch ARD und ZDF Konkurrenz.

Ein Dazn-Abonnement kostet monatlich 9,99 Euro. Dafür gibt es wie bei Netflix vollen Zugriff aus sämtliche Inhalte und Angebote ohne zusätzliche Kosten. Ein Probemonat ist gratis.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 26,99€
  3. 16,99€

robinx999 31. Jul 2017

Könnte Signalwirkungen haben, wobei es hier aber noch die UEFA / FIFA gibt und nicht nur...

Moridin 31. Jul 2017

Wer sich dafür interessiert und es unbedingt live braucht, soll ruhig dafür zahlen...

Muhaha 31. Jul 2017

Auch private Haushalte verfügen nicht über endlos tiefe Brieftaschen.


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /