• IT-Karriere:
  • Services:

Deutschland: Paypal wird beliebter als Kauf auf Rechnung

Paypal liegt beim Onlineshopping nun knapp vor dem Kauf auf Rechnung. Zugleich nimmt die Anzahl der angebotenen Zahlungsverfahren erstmals ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinekauf über Paypal
Onlinekauf über Paypal (Bild: Tan Shung Sin/Reuters)

Einkäufe im Internet werden in Deutschland etwas häufiger mit Paypal als per Rechnung bezahlt. Das ergab eine Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH) und der Hochschule Aschaffenburg, die am 4. Februar 2015 veröffentlicht worden ist. Paypal und Rechnung werden jeweils bei knapp 24 Prozent aller Online-Käufe genutzt, gefolgt von Lastschrift (22 Prozent) und der Kreditkarte (17 Prozent).

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Allerdings liegt Paypal der Studie zufolge bei 23,9 Prozent für alle Online-Käufe, der Rechnungskauf dagegen bei 23,5 Prozent.

Höhere Beträge werden eher per Rechnung oder Kreditkarte beglichen. Rund die Hälfte der Ausgaben entfällt auf diese Zahlarten. Rund ein Drittel der Gesamtausgaben verteilt sich auf die Lastschrift und Paypal. Damit werden rund 80 Prozent der Onlineumsätze über diese vier Zahlungsverfahren abgewickelt. Auf Platz fünf folgt die Sofort-Überweisung mit einem Anteil von sechs Prozent an den Online-Ausgaben der Konsumenten.

"Gerade bei höheren Beträgen haben Konsumenten ein besonderes Sicherheitsbedürfnis", sagte Malte Krüger von der Hochschule Aschaffenburg.

Die Auswahl an Zahlungsverfahren nimmt erstmals wieder ab. Die Shop-Betreiber hatten ihr Angebot an Zahlungsmöglichkeiten von 2003 bis 2011 auf zuletzt durchschnittlich 5,5 Optionen ausgebaut. Aktuell bieten Online-Händler im Schnitt nur noch 5,1 Verfahren an.

Die Studie wurde von der Deutschen Telekom, Expercash, Klarna, Paypal Deutschland, Skrill, Sofort AG und Wirecard unterstützt. Befragt wurden 2.040 deutsche Online-Shopper sowie 562 Online-Händler.

Laut einer Studie vom Mai 2014 lag der Kauf auf Rechnung mit einem Anteil von einem Viertel (25,4 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr stabil. Paypal lag bei einem Anteil von 19,9 Prozent (Vorjahr: 16,1 Prozent).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 19,99
  3. 4,32€

Captain 06. Feb 2015

wenn bei vielen Shop die Option Rechnung nur für Gewerbetreibende und öffentliche...

Captain 06. Feb 2015

Das hat nichts mit scheitern zu tun, wenn ich der Meining bin, das ich kein drittes...

__destruct() 05. Feb 2015

Die Erwähnungen von "etabliert" sind natürlich wegen Bitcoin, schon klar. Das wäre eine...

S-Talker 05. Feb 2015

Das will ich sehen! Ich nutze auch gern KK und bei Missbrauch geht zurück buchen einfach...

S-Talker 05. Feb 2015

Nein kann und muss er nicht. Weil ein Öffnen des Paketes automatisch auch die Annahme...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

    •  /