Abo
  • Services:
Anzeige
Deutschland: Bitkom rechnet den Breitbandausbau schön
(Bild: Bitkom)

Deutschland Bitkom rechnet den Breitbandausbau schön

Laut Bitkom liegt Deutschland beim Breitbandausbau auf dem 5. Platz. Welche Datenübertragungsrate die Haushalte erhalten, wird dabei nicht angegeben. Doch das Breitbandziel der Bundesregierung lautet, 75 Prozent der Haushalte mit mindestens 50 MBit/s zu versorgen.

Anzeige

Der IT-Branchenverband Bitkom legt eine Statistik vor, nach der Deutschland beim Breitbandausbau in den vergangenen "Jahren rasant aufgeholt" hat. Schnelles Internet gehöre für die meisten inzwischen zum Alltag. "85 Prozent der Haushalte nutzen hierzulande einen Breitbandanschluss. Vor fünf Jahren waren es erst 55 Prozent." Dabei beruft sich der Bitkom auf Berechnungen des statistischen Amts der Europäischen Union (Eurostat). Doch Eurostat verzichtet darauf, den Begriff Breitband mit einer minimalen Datenübertragungsrate anzugeben.

"Breitband richtet sich laut Eurostat nach der Art der Internet-Verbindung, nicht nach der Geschwindigkeit. Zu den Breitband-Technologien gehören beispielsweise DSL, ADSL, VDSL, Kabel, Satellit sowie UMTS oder LTE", erklärte der Bitkom die Daten.

"Das könnte sicher noch anders und besser ausgewiesen werden", sagte ein Bitkom-Sprecher Golem.de. Die Eurostat-Statistik belege aber, dass Deutschland über einen längeren Zeitraum im europäischen Vergleich beim Breitbandausbau zugelegt habe.

Im EU-Vergleich liege Deutschland laut Eurostat auf Platz 5, drei Prozentpunkte hinter der Nummer 1 Finnland. "Dort haben 88 Prozent der Haushalte Breitbandanschlüsse. 2008 lag Deutschland mit 55 Prozent Breitband-Anschlüssen noch abgeschlagen auf Platz 9, deutlich hinter dem damaligen Spitzenduo Dänemark und Niederlande (je 74 Prozent)", so der Bitkom.

Für mehr als 99 Prozent aller Haushalte in Deutschland seien Internetzugänge mit einer Bandbreite von mindestens 1 MBit/s verfügbar, mehr als 90 Prozent erreichen mehr als 6 MBit/s, so der Bitkom.

Im Mai 2013 teilte die Bundesregierung mit, dass rund 1,9 Millionen Haushalte in Deutschland keine Breitbandgrundversorgung von mindestens 1 MBit/s aus dem Festnetz hätten. Eine Anzahl von rund 240.000 Haushalten verfüge "nur per LTE über die Breitbandgrundversorgung von mindestens 1 MBit/s".

Glasfaserausbau geht kaum voran

Das Breitbandziel der Bundesregierung, 75 Prozent der Haushalte mit Übertragungsraten von mindestens 50 MBit/s zu versorgen, könne nur mit deutlich mehr Fördermitteln erreicht werden, hatte der Deutsche Landkreistag am 8. Januar 2014 angemahnt.

Rund 884.000 Haushalte waren in Deutschland Ende 2013 an Glasfasernetze mindestens bis zum Gebäudekeller angeschlossen. Das bedeutete eine Zunahme bei Fiber To The Home (FTTH) und FTTB (Fiber To The Building) um 84.000. Damit waren weniger als drei Prozent aller Haushalte in Deutschland Ende 2013 an FTTB/H-Produktanschlüsse angebunden.


eye home zur Startseite
grehoo 03. Feb 2014

Ich hab mir den Spass gemacht und wollte von meiner 16.000 Leitung ein Upgrade auf 50.000...

cat24max1 22. Jan 2014

Toll. Da hab ich jetzt schon bald mehr Upload als du hast... Wirklich toll... Telekom...

Leichse 22. Jan 2014

Diese Aussage, Mitte Januar 2014 zu tätigen ist natürlich äußerst representativ...

Eheran 22. Jan 2014

Sofern es als DSL angeboten wird: Alles Breitband. Jedenfalls laut diesem Unsinn der Bitkom.

Lala Satalin... 22. Jan 2014

10 GByte habe ich mit meiner Kabelfernsehn 100 MBit-Leitung schon nach zwei Tagen weg gehabt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Monheim am Rhein
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Crailsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Auf Wiedersehen DVB-T, willkommen DVB-S

    davidh2k | 06:41

  2. Re: CPU Befehlssätze

    Ovaron | 06:00

  3. Re: geschicktes Marketing

    Ovaron | 05:51

  4. Das wird irgendwann zum Google-Projekt

    IchBIN | 05:30

  5. Re: Mehr Cores vs. Takt bei Min. Frames in Spielen?

    Sharra | 05:10


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel