Deutschland: Autoindustrie verliert bis 2030 rund 125.000 Jobs

Wenn immer mehr Elektroautos und immer weniger Verbrenner verkauft werden, kostet das Arbeitsplätze in der deutschen Autoindustrie. Bis zu 125.000 Jobs könnten in den nächsten zehn Jahren verloren gehen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Der neue Volkswagen ID.3.
Der neue Volkswagen ID.3. (Bild: Volkswagen)

Die Automobil- und ihre Zulieferindustrie in Deutschland müssen sich bei einem steigenden Verkauf von Elektroautos auf einen gewaltigen Jobabbau einstellen. Bis zu 234.000 Stellen sollen nach Berechnungen des Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen verloren gehen, nur 109.000 Stellen sollen neu entstehen. Unterm Strich bleibe ein Verlust von 125.000 Jobs, berichtete die Welt am Sonntag unter Berufung auf die Studie.

Eine wichtige Annahme der Analyse: In zehn Jahren sollen zwei Drittel der in Deutschland neu produzierten Fahrzeuge reine Elektroautos sein. Besonders gefährdet sind Jobs in der Produktion und weniger in den Entwicklungsabteilungen. Der Grund liegt in der geringeren Komplexität der Elektroantriebe im Vergleich zu Verbrennungsmotoren.

Durch den Strukturwandel werde die Beschäftigtenzahl in der Autoindustrie in Deutschland von derzeit 834.000 auf 709.000 Menschen fallen, schreiben die Autoren der Studie.

Besonders hart könnte es die Zulieferer treffen. Continental kündigte bereits an, in den nächsten zehn Jahren bis zu 7.000 Arbeitsplätze in Deutschland zu streichen oder zu verlagern. Auch Bosch und die Autohersteller Daimler und BMW wollen ihre Kosten senken, nannten jedoch noch keine genauen Zahlen zu einem möglichen Stellenabbau.

Die Bundesregierung und die sogenannten Autoländer Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen wollen sich am 10. Dezember 2019 treffen, um über Hilfen für die Branche zu beraten. Gleichzeitig will die Bundesregierung mit dem Klimapaket die Förderung von Elektroautos und den Aufbau der Ladeinfrastruktur vorantreiben.

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BlindSeer 05. Okt 2019

Im täglichen Gedränge kann ich einige verstehen. Gerade zu Stoßzeiten steht man in einer...

ufo70 05. Okt 2019

Wieder was gelernt. ;)

berritorre 03. Okt 2019

Ich glaube, wir sind gar nicht so weit weg von einander, wie es hier scheinen mag. Es...

E-Mover 01. Okt 2019

Ok, nehmen wir den Motor mit Kühlung, das Getriebe und den ganzen Abgasstrang raus. Ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militär
China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
Artikel
  1. HPC-Mythen: Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen
    HPC-Mythen
    Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen

    Revolutionieren Quantencomputer, neue Beschleuniger oder Programmiersprachen die Hochleistungsrechner? Eine Gruppe von Experten sagt: nein.
    Von Johannes Hiltscher

  2. Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
    Arbeitsmarktstudie
    Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

    Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
    Von Peter Ilg

  3. Historischer Einbruch erwartet: Halbleiterbranche steht vor schwierigen Zeiten
    Historischer Einbruch erwartet
    Halbleiterbranche steht vor schwierigen Zeiten

    Schlimmer als während der Finanzkrise und Dotcom-Blase: Analysten rechnen mit einem tiefem Einbruch der Halbleiterbranche.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /