Deutscher Entwicklerpreis: Branche kürt Iron Harvest zum besten deutschen Spiel

Das Echtzeit-Strategiespiel Iron Harvest hat beim Deutschen Entwicklerpreis in mehreren Kategorien gewonnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Iron Harvest
Artwork von Iron Harvest (Bild: King Art Games)

Für die Mitarbeiter des Bremer Entwicklerstudios King Art dürfte es ein toller Abend gewesen sein: Mit ihrem Echtzeit-Strategiespiel Iron Harvest (Test auf Golem.de) haben sie beim Deutschen Entwicklerpreis 2020 in vier Kategorien gewonnen.

Stellenmarkt
  1. Testmanager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Der in einer alternativen Vergangenheit angesiedelte Titel hat den Preis als Bestes Deutsches Spiel bekommen sowie den Preis für den Besten Sound und das Beste Game Design. Zusätzlich hat die Jury auch noch King Art als Bestes Studio ausgezeichnet.

Ebenfalls in mehreren Kategorien hat sich Through the Darkest of Times (Test auf Golem.de) durchgesetzt. Das Spiel von Paintbucket Games aus Berlin beschäftigt sich auf berührende Weise mit dem Widerstand gegen das Dritte Reich. Es hat den Preis für die Beste Story sowie für das Beste Indiegame erhalten.

Den Preis für die Beste Grafik hat Spellforce 3 - Fallen God vom Münchner Entwicklerstudio Grimlore Games erhalten. Das Beste Mobile Game ist nach Auffassung der Jury das ungewöhnliche Puzzle-Aufbauspiel High Rise von Smpl Games aus Berlin.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apropos Aufbauspiel: Die Auszeichnung für den besten "Dauerbrenner" - gemeint sind langfristig erfolgreiche Serien - hat Anno gewonnen. Der Innovationspreis ging an eine von Tritrie Games produzierte Full-Motion-Video-Mystery-Novelle namens Jessika, die sich mit dem Schicksal einer jungen Frau beschäftigt.

Den Sonderpreis für soziales Engagement hat Gaming ohne Grenzen gewonnen, ein Projekt zur Förderung der Barrierefreiheit bei Spielen. Bester Publisher ist Assemble Entertainment (Leisure Suit Larry, Endzone - A World Apart). Der Newcomer Award ging an Whalien von Forbidden Folds, der Förderpreis für junge Entwicklerinnen an Golden Orb.

Iron Harvest (PC)

Der Deutsche Entwicklerpreis wird seit 2004 verliehen, er ist die älteste Auszeichnung für Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern. Die ursprünglich im Dezember 2020 als Gala geplante Preisverleihung fand wegen der Coronapandemie als Onlineshow auf Rocket Beans TV statt.

Durch das Programm führten Fabian Siegismund, Lara "Loft" Trautmann, Daniel "Budi" Budiman und Valentina Birke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Elektromobilität: Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD
    Elektromobilität
    Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD

    Der Autovermieter Sixt macht Ernst mit der Umstellung seiner Flotte auf Elektroautos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /