Abo
  • Services:
Anzeige
Deutscher Entwicklerpreis in Köln verliehen
Deutscher Entwicklerpreis in Köln verliehen (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Deutscher Entwicklerpreis 2014: Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

Deutscher Entwicklerpreis in Köln verliehen
Deutscher Entwicklerpreis in Köln verliehen (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Der Actiontitel Lords of the Fallen galt als Favorit beim Deutschen Entwicklerpreis 2014. Bei der Preisverleihung in Köln konnte er dann drei Awards gewinnen - wie auch zwei andere Spiele.

Anzeige

Wenn es einen Oberbürgermeister einer deutschen Stadt gibt, der allmählich Erfahrung im Umgang mit der Spielebranche hat, dann ist es der Kölner. Entsprechend unaufgeregt eröffnete Jürgen Roters die Feier zur Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2014 - nur ein paar Schritte von den Messehallen entfernt, in denen seit ein paar Jahren die Gamescom stattfindet.

  • Im Kölner Dock One wurde der Deutsche Entwicklerpreis 2014 verliehen.
  • Die Trophäe wurde in über 20 Kategorien verliehen. (Fotos: Peter Steinlechner/Golem.de)
  • Mehr oder weniger die gesamte deutsche Spielebranche war vor Ort.
  • Moderiert wurde die Preisverleihung von Fabian Siegismund.
  • Die Halle war bunt dekoriert.
  • So sehen Sieger aus: Das Münchner Studio Mimimi Productions hat in drei Kategorien gewonnen.
Im Kölner Dock One wurde der Deutsche Entwicklerpreis 2014 verliehen.

Bei der Preisverleihung stand vor allem ein Spiel im Mittelpunkt: Lords of the Fallen, eine Koproduktion zwischen dem Frankfurter Entwicklerstudio Deck 13 und seinem polnischen Partner CI Games. Der auch international erfolgreiche Titel konnte gleich drei Preise abräumen: den des besten Actionspiels, den von Daedalic-Chef Carsten Fichtelmann mit einer launigen Rede überreichten Preis für das beste deutsche Spiel und den für das beste Game Design.

Bei der von Fabian Siegismund moderierten Preisverleihung konnte noch ein Studio aus Frankfurt drei Preise entgegennehmen: Die bereits mehrfach ausgezeichnete Firma Crytek wurde für die beste technische Leistung mit ihrem Xbox-One- und PC-Spiel Ryse: Son of Rome für die beste Grafik und den besten Sound ausgezeichnet.

Neben Lords of the Fallen und Ryse konnte ein weiteres Spiel drei Preise gewinnen: Das Actionspiel The Last Tinker - City of Colors siegte in den Kategorien Beste Story, Bestes Adventure und Bestes Jungendspiel. Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions war zudem eines von mehreren Gewinnerteams, das auf die große Bedeutung hinwies, die die Förderung für die Produktion des Spiels gehabt habe. Für sein nächstes Projekt hat das Studio gerade einen Publishingdeal mit Daedalic abgeschlossen.

Weitere Gewinner: Deck 13 wurde von der Jury zum Entwicklerstudio des Jahres gewählt, Kalypso Media zum besten Publisher. Der Innovationspreis ging an Aces of the Luftwaffe von Handygames, bestes Strategiespiel wurde das von der Crowd finanzierte Battle Worlds Kronos von King Art, bestes Browser Game Might & Magic Heroes Online von Blue Byte und bestes Rollenspiel Das Schwarze Auge: Demonicon von Noumena Studios.

Zum besten Mobile Core Game wurde Panzer Tactics von Sproing Interactive gewählt, bestes Mobile Kids Game ist Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof. Das beste Mobile Casual Game und bestes Mobile Game überhaupt ist nach Auffassung der Jury Rules! von The Coding Monkeys, bestes Online Game ist Shards of War.


eye home zur Startseite
theonlyone 19. Dez 2014

Kann man durchaus so unterschreiben. Aber man muss beachten was "deutschland" sonst so...

Poly 19. Dez 2014

Dieses Spiel hätte allein wegen der unfassbar langen Zeit bis zum ersten, dann zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  2. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. equensWorldline GmbH, Aachen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. 47,99€
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: sehr interessant

    hum4n0id3 | 10:57

  2. Re: Naive Frage: Cloudzwang ?

    Ovaron | 10:57

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 10:56

  4. Re: "muss für den Einsatz der Razer-Box ... im...

    ms (Golem.de) | 10:51

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Seroy | 10:49


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel