• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher Entwicklerpreis 2013: "Sie nannten mich Prophet"

Die Entwicklerszene hat gewählt: Crysis 3 ist "Bestes Deutsches Spiel" und zugleich Gewinner in drei weiteren Kategorien. Goodbye Deponia erhielt drei Auszeichnungen, Entwickler Daedalic Entertainment wurde "Bestes Studio".

Artikel veröffentlicht am ,
Der Scorcher ist eines der Ceph-Aliens aus Crysis 3.
Der Scorcher ist eines der Ceph-Aliens aus Crysis 3. (Bild: Marc Sauter/PCGH)

Das vom Frankfurter Studio Crytek entwickelte Crysis 3 ist nicht nur als "Bestes Deutsches Spiel" mit der besten Grafik ausgezeichnet worden, sondern auch als bestes Konsolenspiel und bestes Actionspiel. Zwei dieser Auszeichnungen konnte bereits der Vorgänger beim Deutschen Entwicklerpreis 2011 gewinnen. Goodbye Deponia wurde prämiert als das beste Adventure 2013, für die beste Story und den besten Sound. Der verantwortliche Entwickler Daedalic Entertainment wurde "Bestes Studio".

Stellenmarkt
  1. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar
  2. finanzen.de, Berlin

Auf dem seit 2004 stattfindenden Deutschen Entwicklerpreis wurden Auszeichnungen in insgesamt 24 Kategorien im Alten Kesselhaus in Düsseldorf vergeben: Rise of Venice beispielsweise ist das beste Strategie- und Simulationsspiel, Giana Sisters das beste Jugendspiel und als bestes Browsergame zeichnete die Jury Anno Online aus.

Mit Volker Wertich wurde einer der bekanntesten deutschen Entwickler in die Hall of Fame aufgenommen: Der Programmierer hat zusammen mit Blue Byte Die Siedler erfunden und gründete später das Spielestudio Phenomic. Dieses entwickelte die Spellforce-Serie, bis es von Publisher Electronic Arts im Juli 2013 geschlossen wurde. Mittlerweile arbeitet Wertich bei Envision Entertainment und entwickelt dort Online-Strategiespiele für Ubisoft.

Der Ausspruch "Sie nannten mich Prophet. Vergessen Sie mich nicht." - im Original "They called me Prophet. Remember me" - stammt übrigens von der Hauptfigur aus Crysis 3 und kann zugleich wie ein Fingerzeig gelesen werden: Far Cry sowie alle drei Crysis-Teile gewannen beim Deutschen Entwicklerpreis die Auszeichnung "Bestes Deutsches Spiel" sowie in den Kategorien beste Grafik respektive Technik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 4,32€
  3. (-75%) 4,99€

j1nz0 13. Dez 2013

Naa, merkst du was?

Sharkuu 13. Dez 2013

von allen ego shootern die ich in der letzten zeit gespielt habe, konnte nur bioshock...

Andi K. 13. Dez 2013

Mehr war Crysis 3 für mich nicht. Kein Spiel hat mich 2013 so gelangweilt wie das. Gut...

DerVorhangZuUnd... 13. Dez 2013

Richtig... Das kann man. Aber als talentierter Software Entwickler oder 3D Grafiker...

Alashazz 12. Dez 2013

kwt.


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /