• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher Computerspielpreis: Rund 30 aus 320 Spielen nominiert

So viele Einreichungen wie beim von Grund auf erneuerten Deutschen Computerspielpreis 2015 gab es noch nie: über 320 Spiele, von denen nun rund 30 in zahlreichen neuen Kategorien nominiert sind. Erstmals darf auch das Publikum mit abstimmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutscher Computerspielpreis 2014
Deutscher Computerspielpreis 2014 (Bild: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

Die Jury des Deutschen Computerspielpreis hat bekanntgegeben, welche Games für die große Preisverleihung am 21. April 2015 in Berlin für den Sieg in ihrer jeweiligen Kategorie nominiert sind. Neben bekannten Spielen wie Lords of the Fallen - das Ende 2014 bereits den Deutschen Entwicklerpreis gewonnen hat - befinden sich auch zahlreiche Geheimtipps auf der Liste.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Darmstadt

Der Deutsche Computerspielpreis ist für 2015 gründlich überarbeitet worden. So gibt es zahlreiche neue Kategorien, etwa "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel" und "Beste Innovation". Erstmals gibt es auch einen Publikumspreis, bei dem Spieler ab sofort per Web ihren Favoriten wählen können.

Nominierungen in der Kategorie Bestes Deutsches Spiel:

  • Lords of the Fallen (Deck 13, CI Games)
  • Rules! (The Coding Monkeys)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Internationales Spiel:

  • Dragon Age: Inquisition (Bioware)
  • Life is Strange (Dontnod, Square Enix)
  • This War of Mine (11bit Studios)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Internationales Multiplayer-Spiel:

  • Destiny (Bungie)
  • Hearthstone (Blizzard)
  • Mario Kart 8 (Nintendo)

Nominierungen in der Kategorie Beste Internationale neue Spielewelt:

  • Captain Toad - Treasure Tracker (Nintendo)
  • This War of Mine (11Bit Studios)
  • Watch Dogs (Ubisoft)

Nominierung in der Kategorie Beste Innovation:

  • Spiel des Friedens (Studio Fizbin, Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster)

Nominierungen in der Kategorie Beste Inszenierung:

  • 39 - WDR Hörspiel (Dear Reality, WDR)
  • Lords of the Fallen (Deck13, CI Games)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)

Nominierungen in der Kategorie Gamedesign:

  • Imagine Earth (Imagine Earth)
  • Lords of the Fallen (Deck13, CI Games)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Mobiles Spiel:

  • Angry Birds: Epic (Chimera Entertainment, Rovio)
  • Cosmonautica (Chasing Carrots)
  • Rules! (The Coding Monkeys)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Nachwuchskonzept:

  • InBetween (Hochschule Trier)
  • Simon Cooks (SAE Institute Köln)
  • Under Raid (Hochschule Darmstadt, Mediencampus Dieburg)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Serious Game:

  • Ant Me! (Ant Me! GmbH)
  • Spiel des Friedens (Studio Fizbin, Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster)
  • Utopolis (Reality Twist, Nemetschek Stiftung)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Jugendspiel:

  • The Curious Expedition (Maschinen-Mensch)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)
  • Tri: Of Friendship and Madness (Rat King Entertainment, Rising Star Games)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Kinderspiel:

  • Bernd das Brot (Bumm Game, Deep Silver)
  • Fire (Daedalic Entertainment)
  • Squirrel & Bär (The Good Evil)

Die Auswahl der Gewinner erfolgt wie bislang über Fachjurys und eine Hauptjury. Das Verfahren wird gegenüber den Vorjahren geändert - auch, weil es bei der letzten Preisverleihung massive Kritik von Juroren und Austritte aus der Jury aufgrund von Verfahrensfragen gegeben hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.349€ (statt 1.528€ im Paket)
  2. (u. a. Razer Blade Stealth, 13 Zoll, i7, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 1650 für 1.599€)
  3. (u. a. Hisense H55B7100 LED TV für 299€, JBL Soundbar 2.1 BLKEP für 222€)
  4. 399€

Menplant 17. Mär 2015

Spielt glaube ich keine Rolle wie alt das Spiel. Die scheinen alles zu nehmen was sie...

Menplant 17. Mär 2015

würde mich auch mal interessieren welche Spiele Golem damit gemeint hat

Menplant 17. Mär 2015

ah danke, die Menünavigation der "deutscher-computerspielpreis" Seite scheint nicht für...

Menplant 17. Mär 2015

der Aufschrei war meines wissens nach, dass sie crysis den Preis erst gar nicht...

Anonymer Nutzer 17. Mär 2015

Computerspiele sind internationale Artikel, die in manchen Fällen einfach nur in...


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

    •  /