Abo
  • Services:
Anzeige
Crysis 3
Crysis 3 (Bild: Crytek)

Deutscher Computerspielpreis 2014: Crysis 3, Giana Sisters oder The Inner World

Die Nominierungen für den Deutschen Computerspielpreis 2014 stehen fest - und der ein oder andere Politiker könnte Grund zum Aufregen haben: Mit Crysis 3 ist mal wieder ein Ego-Shooter nominiert.

Anzeige

Die 35 Mitglieder starke Jury des Deutschen Computerspielpreises 2014 hat bekanntgegeben, welche Spiele sie in den sieben Kategorien vorne sieht. Ein gewisses Konfliktpotenzial gibt es vor allem in der wichtigsten, nämlich der des "Besten Deutschen Spiels": Dort sind der Ego-Shooter Crysis 3 von Crytek, das Jump-and-Run-Spiel Giana Sisters: Twisted Dreams von Black Forest Games und das vom Studio Fizbin stammende Adventure The Inner World nominiert.

2012 hatte es nach der Nominierung von Crysis 2 noch Proteste von CDU- und CSU-Politikern gegen das ihrer Auffassung nach zu gewalthaltige Actionspiel gegeben - trotzdem hatte es den Preis gewonnen.

Giana Sisters ist auch als bestes Kinderspiel nominiert, neben Malduell von Cribster und The Night of the Rabbit von Daedalic Entertainment. Unter den besten Jugendspielen sieht die Jury Beatbuddy von Threaks, Clarc von Golden Tricycle und das Rollenspiel Das Schwarze Auge - Memoria von Daedalic Entertainment.

Als bestes "Serious Game" sind nominiert: The Day the Laughter Stopped von Hypnotic Owl - ein Spiel, das das Thema Vergewaltigung aufgreift, Evolution: Indian Hunter von Scorpius Forge, das sich mit den nordamerikanischen Ureinwohnern beschäftigt, und Rise of Venice von Kalypso Media, ein Aufbauspiel im Mittelmeerraum.

Bestes mobiles Spiel können Clarc von Golden Tricycle, Jelly Splash von Wooga und Symmetrain von Black Pants Studio werden. In der Kategorie Browsergame sind Anno Online von Blue Byte, Rail Nation von Bright Future und Steam Power 1830 von Hexagon nominiert. Als beste Nachwuchsspiele können The Gaudy Woods von der Burg-Giebichenstein-Kunsthochschule in Halle, Lux 3 von der Berliner Games Academy und Scherbenwerk - Bruchteil einer Ewigkeit von der HAW in Hamburg auf den Sieg hoffen.

Die Preisverleihung findet am 15. Mai 2014 in München statt. Der hauptverantwortliche Politiker ist Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). In den vergangenen Jahren war jeweils der Kulturstaatsminister im Kanzleramt zuständig.

Die Verbände BIU und Game sehen den Wechsel der Zuständigkeit kritisch: Zwar betonen auch sie die starke technische Komponente von Games, heben jedoch auch hervor, "dass mit der neuen Zuordnung zum BMVI keine Infragestellung der kulturellen Bedeutung digitaler Spiele einhergehen" dürfe.


eye home zur Startseite
Hotohori 25. Mär 2014

Ist doch gut, vielleicht lernen sie es ja mal die Egoshooter einfach zu akzeptieren. ;)

Hotohori 25. Mär 2014

Ich wette wenn dieses Adventure nicht auch irgendwie etwas düsteres hat wird das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  4. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:46

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    ArcherV | 12:45

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    ArcherV | 12:44

  4. Re: Realitätsflucht

    plutoniumsulfat | 12:42

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Evron | 12:25


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel