Deutsche Telekom: Zahl der Telefonzellen zurückgegangen, aber einige bleiben

Weiter stark rückläufig ist die Nutzung von Telefonzellen. Doch es gibt für die Telekom Orte, an denen sich der Betrieb noch lohnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die letzte Ihrer Art
Die letzte Ihrer Art (Bild: Deutsche Telekom)

Die Zahl der öffentlichen Telefonzellen ist in den vergangenen drei Jahren um über 16 Prozent zurückgegangen. "Bundesweit sind aktuell noch rund 14.200 öffentliche Telefonzellen in Betrieb", sagte ein Sprecher der Deutschen Telekom dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. Anfang 2019 hatte die Zahl noch bei rund 17.000 gelegen.

Die Nachfrage nach öffentlicher Telefonie sei in den vergangenen Jahren weiter stark rückläufig. Dies sei auf die weiter zunehmende Nutzung von Mobiltelefonen zurückzuführen. "In Abstimmung mit unseren Standortpartnern haben wir daher in den letzten Jahren Standorte abgebaut, die von den Menschen nicht oder kaum mehr genutzt werden" Der Sprecher betonte, der Bestand an öffentlichen Telefonzellen werde auch weiterhin abnehmen - "ein vollständiger Abbau" sei "seitens der Telekom aktuell jedoch nicht geplant".

Standorte in Einkaufszentren bleiben

Standorte, an denen es eine entsprechende Nachfrage gebe, könnten vielmehr weiterbetrieben werden. Das sei meistens an Orten mit hohem Publikumsverkehr wie Flughäfen, Bahnhöfen oder Einkaufsstraßen der Fall, nicht aber in reinen Wohngebieten.

Die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands auf der Halbinsel Hirschau im Wallfahrtsort St. Bartholomä in Südbayern wurde bereits April 2019 abgebaut. "Zu den besten Zeiten hatten wir über 100.000 öffentliche Telefone in Deutschland, davon waren circa 50.000 von der Art, wie wir sie heute abgebaut haben", sagte Telekom-Projektleiter Günter Nerlinger.

Wann ein Telefonhäuschen vom Netz gehen muss

"Wir entschließen uns, das Telefonhäuschen vom Netz zu nehmen, wenn der Umsatz pro Monat dauerhaft unter 50 Euro absinkt, weil die Kosten natürlich wesentlich höher sind", sagte Nerlinger. Ausgaben entstünden vor allem durch die regelmäßige Wartung des Häuschens. "Da sind natürlich erst einmal die Kosten für den Stromanschluss. Es hat einen Telefonanschluss, es muss gereinigt werden und wenn ein Schaden entsteht, muss der beseitigt werden." Durch ein paar Gespräche im Monat sei keine Kostendeckung zu erreichen.

Nach der Einführung des Euros im Jahr 2002 stieg die Nutzung zuerst wieder und die Umsätze mit den Automaten stabilisierten sich. Reisende aus den Euro-Ländern hatten die passende Währung dabei und konnten so unkompliziert an den Münzfernsprechern telefonieren. Doch auch das ist längst Vergangenheit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Switch-Joysticks austauschen
Mit dem Hall-Effekt gegen Joycon-Drifting

Seit es die Nintendo Switch gibt, kämpfen viele Nutzer mit driftenden Joycons. Wir haben neue Joysticks für eine hoffentlich dauerhafte Lösung eingebaut.
Eine Anleitung von Tobias Költzsch

Switch-Joysticks austauschen: Mit dem Hall-Effekt gegen Joycon-Drifting
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Webanwendungen gegen Angriffe absichern
     
    Webanwendungen gegen Angriffe absichern

    Wie lassen sich typische Schwachstellen in Web-Applikationen erkennen und vermeiden? Der zweitägige Workshop der Golem Karrierewelt liefert Lösungen - und zahlreiche Praxisbeispiele!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Pixel 7: Google veröffentlicht neue umfangreiche Reparaturanleitungen
    Pixel 7
    Google veröffentlicht neue umfangreiche Reparaturanleitungen

    Google hat fast 200-seitige Reparaturanleitungen für seine aktuellen Pixel-7-Modelle veröffentlicht - allerdings nur auf Französisch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /