• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Telekom: Wie Anschlüsse ohne Internetzugang auf IP umgestellt werden

Eine POTS-Karte (Plain Old Telephony Service), die in Verteilern in den Vermittlungsstellen eingebaut wird, ermöglicht, dass Menschen, die nur telefonieren wollen, dies auch im All-IP-Netz der Telekom können.

Artikel veröffentlicht am ,
Technikchef Bruno Jacobfeuerborn schaltet selbst. Techniker Stefan Jaehrig gibt Hilfestellung.
Technikchef Bruno Jacobfeuerborn schaltet selbst. Techniker Stefan Jaehrig gibt Hilfestellung. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Telekom beginnt fast vier Millionen Kunden auf All-IP umzustellen, die keinen Internetzugang haben. Das berichtet das Unternehmen in seinem Blog. Die sogenannten Single-Play Kunden, die nur Telefonie wünschen, lassen sich ohne Vertragswechsel umschalten. Ihre gewohnten Endgeräte und Leistungen können sie nach den Angaben zu den bisherigen Bedingungen weiter nutzen.

Stellenmarkt
  1. make better GmbH, Lübeck
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Jörg Rechermann, Kundenservice Deutschland der Telekom, hatte bereits im März 2015 angekündigt. "Für diese Anschlüsse wird die notwendige IP Technik in der Vermittlungsstelle simuliert."

Es geht los

Vor der Umstellung seien umfangreiche Tests mit rund 40.000 Anschlüssen durchgeführt worden. "Wir haben in vier Testphasen sämtliche Abläufe, Prozesse und IT-Systeme nochmals auf Herz und Nieren geprüft - und zwar verteilt auf jeweils drei bis fünf Nächte. Jetzt sind wir uns sicher, dass wir pro Nacht bis zu 9.000 Kunden umstellen können", sagte Projektleiter Michael Saffenreuther. Insgesamt will die Telekom in diesem Jahr die ersten 160.000 Kunden ohne Vertragswechsel umstellen.

Technisch möglich macht dies eine POTS-Karte (Plain Old Telephony Service), die in Verteilern in den Vermittlungsstellen eingebaut wird. Diese spezielle Hard- und Software kann die vertraglich vereinbarten Leistungsmerkmale eines analogen Telefonanschlusses ins All-IP-Netzwerk bringen. In jeder Vermittlungsstelle müssen zwei Techniker zeitgleich die neue Verkabelung an der POTS-Karte aktivieren und bestehende alte Verbindungen trennen. Anschließend müssen die Techniker die entsprechenden Wechsel in der Schaltliste quittieren.

Insgesamt werden bei der IP-Umstellung jede Woche derzeit rund 70.000 Kunden auf die neue Technik geschaltet. Insgesamt sind bisher schon zwölf Millionen Kunden umgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)

sneaker 21. Dez 2016

Und die Box verbindet sich dann per Gedankenübertragung mit dem Anbieter? Der DSL...

Ovaron 20. Dez 2016

Was wird womit gemeint? Solange Du nur bruchstückhaft fragst ist jede Antwort nur Lotto...

kendon 20. Dez 2016

Genau das meinte ich.

Ovaron 18. Dez 2016

Überlange/schlechte DSL-Leitung?

d0narrr 16. Dez 2016

Freut mich zu hören, kannst du das der Telekom auch sagen? Fakt ist, gebaut in...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Akkuforschung: Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
Akkuforschung
Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen

In der Theorie können Lithium-Ionen-Akkus mehr als dreimal so viel Energie speichern wie bislang. Wie kann es in der Praxis mehr werden?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen
  2. Akkus Quantumscape präsentiert eine halbe Mogelpackung
  3. Entsorgung Tesla wegen Problemen bei Akkurücknahme bestraft

Opel Zafira-e Life im Test: Die Entdeckung der Langsamkeit
Opel Zafira-e Life im Test
Die Entdeckung der Langsamkeit

Der Opel Zafira-e Life ist ein praktischer Kleinbus für Familien und Fahrdienste. Doch längere Fahrten mit dem Elektroauto können zur Geduldsprobe werden.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Überbuchung Opel kündigt Kaufverträge für den Mokka-e
  2. Opel Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen
  3. Sportliches Fahrzeug Opel will Monza als Elektroauto neu auflegen

    •  /