Abo
  • Services:
Anzeige
Grafik zu VDSL
Grafik zu VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Deutsche Telekom: VDSL bis auf Ausnahmen mit Glasfaser am grauen Kasten

Grafik zu VDSL
Grafik zu VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Bindet die Telekom VDSL-Kunden wirklich immer bis zum Bordstein mit Glasfaser an? Golem.de hat nachgefragt und uns wurde bestätigt, dass es nicht immer so ist. Es gibt Sonderfälle.

VDSL wird von der Deutschen Telekom in aller Regel mit mit Glasfaser versorgten Multifunktionsgehäusen (MFG) produziert. "Es gibt wenige Ausnahmen, die aber Sonderfälle darstellen", sagte Telekom-Sprecher Niels Hafenrichter. Golem.de-Leser hatten immer wieder angemahnt, dass VDSL nicht automatisch bedeute, dass Glas am Multifunktionsgehäuse anliegt.

Anzeige

Der Kabelverzweiger (KVz) ist der passive Schaltschrank zur Kabelverteilung, der Telekom-Hauptkabel mit Verzweigungskabeln verbindet. Sie beinhalten keine aktive Technik und ermöglichen lediglich die Bereitstellung von DSL-Produkten.

Beim VDSL-Ausbau der Telekom wird zu den bisher passiven Kabelverzweigern eine Glasfaseranbindung und eine Stromversorgung gebaut und das Gehäuse vom bisherigen KVz durch ein größeres Multifunktionsgehäuse ersetzt. Darin wird dann auch aktive Technik untergebracht, die beispielsweise VDSL oder Vectoring möglich macht.

Konkurrenten kritisieren die Telekom

Für den Vectoringausbau ist die Verlegung von Glasfaserkabeln notwendig. Auch hier werden die Technikgehäuse am Straßenrand mit den zentralen Vermittlungsstellen über Glasfaser verbunden und die Glasfaser somit deutlich näher an die Kundenhaushalte gebracht.

"Je kleiner der Anteil der Kupferleitung ist, desto weniger werden die möglichen Übertragungsgeschwindigkeiten durch Störungen oder Dämpfung des Signals reduziert", räumte Hafenrichter ein. In den vergangenen fünf Jahren wurden von der Telekom über 120.000 Kilometer Glasfaser neu verlegt. Pro Jahr kommen 30.000 Kilometer hinzu.

Peter Paul Poch, Beirat des Netzbetreibers DNS:NET und zuständig für Regulierung, sagte Golem.de im Mai 2016 dagegen: "In ihrem Vectoring-Ausbau erschließt die Telekom nur rund jeden dritten Kabelverzweiger direkt mit Glasfaser. Die anderen werden via Kupfer angebunden beziehungsweise verlängert." Das ergebe wesentlich schlechtere Bandbreiten für den Endverbraucher.


eye home zur Startseite
Ovaron 13. Jan 2017

Der Technik? Wieviele Hunderttausend Euro hättest Du denn gerne 1985 für Deinen FTTH...

Ovaron 06. Jan 2017

Aber auch mit dem vierten wäre man nicht auf Vollversorgung gekommen. Irgendeiner wohnt...

sneaker 06. Jan 2017

Ich rede eher über den Fall bei dem ein DSLAM/MFG mehrere KVz versorgt. Selten ist das...

Ovaron 06. Jan 2017

Ich fühle mich an den Vollausschlag der guten alten Wählscheibe erinnert und freue mich...

DerDy 05. Jan 2017

Also Vodafone baut schon länger nichts mehr aus und Telefonica baut ihre Technik sogar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. UNIQ GmbH, Holzwickede


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  2. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  3. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  4. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  5. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  6. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  7. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  8. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  9. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an

  10. Elektromobilität

    Londoner E-Taxi misst falsch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Wieder mehr Haustierbilder statt Hass
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Meltdown for dummies

    Yash | 12:50

  2. Re: Kochen und Fußballfelder

    DAUVersteher | 12:50

  3. Re: Pro Controller

    Oldskoola | 12:49

  4. Endlich mal ein kompetenter Fachartikel...

    demon driver | 12:49

  5. Theoretisch mit anderen Geräten auch möglich

    schap23 | 12:48


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:58

  6. 11:48

  7. 11:27

  8. 11:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel