Deutsche Telekom: Unterbrechungsfreie Telefonate beim Grenzübertritt

Die Deutsche Telekom bietet die Möglichkeit an, weiter zu telefonieren, wenn eine Landesgrenze überschritten wird. Zunächst funktioniert das zwischen Deutschland und Ländern, in denen das Unternehmen im Mobilfunkmarkt aktiv ist. Weitere Länder sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom startet unterbrechungsfreie Telefonate beim Grenzübertritt.
Telekom startet unterbrechungsfreie Telefonate beim Grenzübertritt. (Bild: Deutsche Telekom)

Wer als Telekomkunde von Deutschland in die Niederlande, nach Österreich, Polen oder Tschechien reist, kann künftig beim Überschreiten der Landesgrenzen weiter telefonieren. Auch bei der Reise aus den vier genannten Ländern nach Deutschland solle ein Telefonat nicht unterbrochen werden, obwohl dabei das Mobilfunknetz gewechselt werde, teilte das Unternehmen mit.

Stellenmarkt
  1. IT Service Owner (m/f/x) MakerSpace
    UnternehmerTUM GmbH, Garching
  2. Anwendungs- und Kundenbetreuung im Bereich Bürgerservice (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
Detailsuche

Verlässt ein Handynutzer die Reichweite eines Mobilfunkmastes, übernimmt immer ein nähergelegener Mast die Funkversorgung. An Landesgrenzen funktioniert diese Übergabe nicht automatisch, weil auch das Mobilfunknetz gewechselt wird, was üblicherweise nicht so reibungslos abläuft wie ein Funkmastwechsel.

Dabei kann es durch Roaming-Vereinbarungen das Netz eines anderen Anbieters sein. Die Folge davon ist, dass ein laufendes Telefonat abbricht, weil keine kontinuierliche Mobilfunkverbindung besteht.

Dieses Problem will die Telekom an den genannten Landesgrenzen gelöst haben. Vorerst gilt es nur an Grenzen zwischen Deutschland und benachbarten Ländern, in denen die Telekom selbst aktiv ist. Derzeit befindet sich die Telekom nach eigenen Angaben in Gesprächen mit anderen Mobilfunknetzbetreibern in den übrigen Ländern, die an Deutschland angrenzen.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Telekom will so erreichen, dass unterbrechungsfreie Telefonate an allen Landesgrenzen Deutschland möglich werden. Wann es diese Möglichkeit auch mit Belgien, Dänemark, Frankreich und der Schweiz geben wird, ist nicht bekannt.

Realisiert wird der unterbrechungsfreie Grenzübergang in den 2G- und 3G-Netzen. Der LTE-Standard unterstützt Telefonate (Voice over LTE) über Grenzen hinweg derzeit nicht. Hier fehlt eine nötige Standardisierung. Die Telekom arbeitet nach eigener Aussage jedoch an einer Lösung. Bis dahin werden Telefonate im Grenzbereich über die 2G- und 3G-Netze abgewickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jan 02. Aug 2019

Noch mal von vorne :-) Hans hat einen DE-T-Mobil-Vertrag und telefoniert in den NL zum...

ollit 02. Aug 2019

Das ist alles so falsch. Bitte keine falschen Behauptungen aufstellen, wenn du...

jake 01. Aug 2019

da fällt mir eigentlich kein richtiger text mehr zu ein. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Cyberkriminalität: Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll
    Cyberkriminalität
    Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll

    Einer Umfrage zufolge ist bedenkliches bis illegales Verhalten von Jugendlichen im Internet zur Normalität geworden. In Deutschland ist der Anteil sehr hoch.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /