Deutsche Telekom: Speedport Smart 4 Plus für FTTH ist verfügbar

Die Telekom hat den schon länger erwarteten Speedport Smart 4 Plus für Glasfaser-Anschlüsse angekündigt. Im Februar kommt zudem ein separates Glasfasermodem.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Speedport für Gigabit pro Sekunde
Der neue Speedport für Gigabit pro Sekunde (Bild: Deutsche Telekom)

Im Rahmen ihres FTTH-Ausbaus bietet die Deutsche Telekom den neuen Speedport Smart 4 Plus mit eingebautem Glasfasermodem an. Das gab der Netzbetreiber am 8. Dezember 2020 bekannt. Der nun verfügbare Router bietet Wi-Fi 6 (802.11ax) und Mesh-WLAN-Technologie.

Stellenmarkt
  1. Fachkraft IT-Applikationsmanagement (m/w/d)
    Kreisausschuss Wetteraukreis, Friedberg (Hessen)
  2. SAP Job als FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hannover
Detailsuche

Das Gerät hat zur Anzeige der Funktionen ein zweiteiliges OLED-Display und kostet 220 Euro oder monatlich 6,49 Euro zur Miete.

Für bestehende Speedports oder Router ohne eingebautes FTTH-Modem gibt es ein neues Gerät: das Glasfasermodem 2 für den Anschluss eines Speedport Routers an Glasfaseranschlüsse der Telekom. Es unterstützt laut Telekom Datenübertragungsraten bis zu 2 Gigabit/s und ist voraussichtlich im Februar 2021 zum Preis von 49,99 Euro erhältlich.

Im Sommer 2020 suchte die Telekom Tester, rund 15 technikerfahrene Nutzer mit Spaß und Zeit, um den Smart 4 Plus in den folgenden vier Monaten von allen Seiten zu inspizieren. Dabei handelte es sich um einen Betatest.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nähere Angaben zum Hersteller machte die Telekom nicht. "Produziert wird die Hardware von unseren langjährigen Partnern im asiatischen Raum", sagte Unternehmenssprecherin Michaela Weidenbrück Golem.de auf Anfrage. Es könnte sich um Arcadyan oder Sercomm aus Taiwan handeln.

Mit der Einführung der Routerfreiheit können Nutzer auch ihr eigenes Endgerät an den FTTH-Zugang anschließen. Hier stellte etwa AVM kürzlich die Fritzbox 5530 Fiber vor. Die 5530 Fiber unterstützt Glasfaserstandards wie GPON, AON, XG-PON und XGS-PON. Angekündigt wurde das Produkt bereits auf der Elektronikmesse IFA 2019 in Berlin. Im November 2020 brachte AVM es auf den Markt. Die Fritzbox 5530 ist das erste Modell von zweien, die auf der IFA angekündigt wurden. Zur Fritzbox 5550 Fiber hat sich AVM bisher nicht weiter geäußert. Diese soll auch den DSL-Standard G.fast unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
Artikel
  1. Polizei NRW: Palantir-Software verteuert sich drastisch
    Polizei NRW
    Palantir-Software verteuert sich drastisch

    Nordrhein-Westfalen muss deutlich mehr Geld für eine Datenbanksoftware ausgeben. Doch es sollen damit schon Straftaten verhindert worden sein.

  2. Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
    Core-i-13000
    Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

    Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /