• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Telekom: Schneeräumfahrzeuge zerstören Kabelverzweiger

Im Berchtesgadener Land wurde in diesem Monat wegen der Schneemassen Katastrophenalarm ausgelöst. Für die Kabelverzweiger der Telekom sind die schweren Räumbagger dabei eine größere Gefahr als der Schnee selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Räumbagger überfährt Kabelverzweiger
Räumbagger überfährt Kabelverzweiger (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Die Schneelast ist für die Kabelverzweiger der Deutschen Telekom im Katastrophengebiet Berchtesgaden weniger ein Problem. Das sagt Markus Braun, Bauführer Messtechnik Telekom Deutschland, in einem Youtube-Video der Telekom. "Das größere Problem sind die Räumfahrzeuge, die einfach durch die großen Schneemengen die Kästen nicht mehr sehen und dann über den Haufen rennen." Das schwere Gerät im Einsatz fräse dann versehentlich die Kabelverzweiger an, erklärt Braun.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Das Netz fällt aus verschiedenen Gründen aus, was auch für die Einsatzkräfte ein großes Problem ist. Man habe "eine Störung im Netz von Media Broadcast und die Mobilfunkleitungen sind weg", erklärt Braun. Im Berchtesgadener Land und im Kreis Traunstein wurde wegen der Schneemassen und Lawinengefahr Katastrophenalarm ausgelöst.

Auf eine Kabellänge von sechs Kilometern mussten die Techniker der Telekom und anderer Firmen den Schaden finden. "Wir haben die Störung im Hauptkabel, in einem Kabelstück von vier Kilometern", sagt Braun.

Bei dem beschädigten Kabel handelte "es sich um ein Kupferkabel. Es wurde vermutlich bei der Verlegung des Glasfaserkabels an gleicher Stelle im vergangenen Herbst beschädigt. Die neue Strecke ist aber noch nicht geschaltet", sagte Telekom-Sprecher Markus Jodl Golem.de auf Anfrage.

Der Kabelschaden wurde dann auf 10 bis 15 Meter eingegrenzt und das Problem durch Einspleißen eines neuen Kabels gelöst. Der Begriff Spleißen wird auch bei Kupferkabeln verwandt. Die Telekom-Beschäftigten sind hier trotz der Kälte solange aktiv, bis der Schaden behoben ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)

Faksimile 25. Jan 2019

Herstellungskosten des Produzenten versus Rechnung an den Schadenverursacher? Da können...

Van Bomber 25. Jan 2019

Danke für die Aufklärung :-)

Komischer_Phreak 24. Jan 2019

Du meinst Kiste. Das Internet ist eine Kiste! https://www.youtube.com/watch?v=CWryyfsJPks

kendon 24. Jan 2019

Sehe jetzt keinen Mehrwert darin jede Sekunde des Videos zu zerpflücken. Was ich meinte...

M.P. 24. Jan 2019

Bei der Vogelperspektive in den ersten Sekunden des verlinkten Videos sieht man ein Zelt ...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /