Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau der Telekom: MFG in Dresden
Netzausbau der Telekom: MFG in Dresden (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Rund 39.000 Haushalte in 74 Kommunen sind ab Montag durch einfaches Vectoring mit bis zu 100 MBit/s versorgt. Das gab die Deutsche Telekom am 20. Mai 2019 bekannt. Unter anderem dabei sind Halle (Saale) mit 5.800 Haushalten, Schmalkalden mit 2.100 Haushalten, Bad Marienberg mit 2.000 Haushalten, Köln mit 1.500 Haushalten, Laupheim mit 1.500 Haushalten und Remseck mit 1.500 Haushalten. Die maximale Datenrate beim Hochladen steigt auf bis zu 40 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Reply AG, deutschlandweit
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Laut dem Jahresbericht der Bundesnetzagentur (PDF) waren Ende 2018 insgesamt rund 25 Millionen DSL-Anschlüsse in Betrieb. Davon entfielen circa 13,3 Millionen Anschlüsse auf direkte Endkunden der Telekom sowie etwa 11,7 Millionen Anschlüsse auf Wettbewerbsunternehmen.

Vectoring bringt mehr Verbreitung von VDSL

Das Wachstum des DSL-Marktes basiere vor allem auf der positiven Entwicklung der VDSL-Anschlusszahlen. An der Gesamtzahl aller DSL-Anschlüsse konnte VDSL mit einem Bestand von rund 12,6 Millionen Anschlüssen (2017: 9,9 Millionen) einen Anteil von circa 50 Prozent bis Ende 2018 erreichen. Etwa 5,5 Millionen VDSL-Anschlüsse wurden von Wettbewerbsunternehmen vermarktet. Rund 7,1 Millionen direkte VDSL-Kunden konnte die Telekom zu dem Zeitpunkt verbuchen.

Grund für die zunehmende Verbreitung von VDSL ist laut Bundesnetzagentur insbesondere die Vectoring-Technologie. Auf Grundlage dieser sind derzeit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s möglich. Auf der Vorleistungsebene schlug sich die zunehmende Bedeutung von VDSL ebenfalls nieder und führte zu einer deutlich gestiegenen Nachfrage nach VDSL-Vorleistungsprodukten der Telekom.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-29%) 9,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Faksimile 21. Mai 2019

Da stimme ich Dir zu, was die Qualität der Darstellung/Lesbarkeit angeht.

Pecker 21. Mai 2019

Wer will Glasfaser, wenn es Vectoring gibt? Überall da, wo die Datenraten schon über...

jo-1 21. Mai 2019

what's the point? Sich aufregen über Leute die Erregungsnachrichten suchen? Ich hab...

bombinho 20. Mai 2019

Lass mich raten, du hast dieses Projekt noch nicht fertiggestellt?


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
    16K-Videos
    400 MByte für einen Screenshot

    Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
    Eine Anleitung von Joachim Otahal

    1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
    2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

      •  /