Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau der Telekom: MFG in Dresden
Netzausbau der Telekom: MFG in Dresden (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Rund 39.000 Haushalte in 74 Kommunen sind ab Montag durch einfaches Vectoring mit bis zu 100 MBit/s versorgt. Das gab die Deutsche Telekom am 20. Mai 2019 bekannt. Unter anderem dabei sind Halle (Saale) mit 5.800 Haushalten, Schmalkalden mit 2.100 Haushalten, Bad Marienberg mit 2.000 Haushalten, Köln mit 1.500 Haushalten, Laupheim mit 1.500 Haushalten und Remseck mit 1.500 Haushalten. Die maximale Datenrate beim Hochladen steigt auf bis zu 40 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Laut dem Jahresbericht der Bundesnetzagentur (PDF) waren Ende 2018 insgesamt rund 25 Millionen DSL-Anschlüsse in Betrieb. Davon entfielen circa 13,3 Millionen Anschlüsse auf direkte Endkunden der Telekom sowie etwa 11,7 Millionen Anschlüsse auf Wettbewerbsunternehmen.

Vectoring bringt mehr Verbreitung von VDSL

Das Wachstum des DSL-Marktes basiere vor allem auf der positiven Entwicklung der VDSL-Anschlusszahlen. An der Gesamtzahl aller DSL-Anschlüsse konnte VDSL mit einem Bestand von rund 12,6 Millionen Anschlüssen (2017: 9,9 Millionen) einen Anteil von circa 50 Prozent bis Ende 2018 erreichen. Etwa 5,5 Millionen VDSL-Anschlüsse wurden von Wettbewerbsunternehmen vermarktet. Rund 7,1 Millionen direkte VDSL-Kunden konnte die Telekom zu dem Zeitpunkt verbuchen.

Grund für die zunehmende Verbreitung von VDSL ist laut Bundesnetzagentur insbesondere die Vectoring-Technologie. Auf Grundlage dieser sind derzeit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s möglich. Auf der Vorleistungsebene schlug sich die zunehmende Bedeutung von VDSL ebenfalls nieder und führte zu einer deutlich gestiegenen Nachfrage nach VDSL-Vorleistungsprodukten der Telekom.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Faksimile 21. Mai 2019 / Themenstart

Da stimme ich Dir zu, was die Qualität der Darstellung/Lesbarkeit angeht.

Pecker 21. Mai 2019 / Themenstart

Wer will Glasfaser, wenn es Vectoring gibt? Überall da, wo die Datenraten schon über...

jo-1 21. Mai 2019 / Themenstart

what's the point? Sich aufregen über Leute die Erregungsnachrichten suchen? Ich hab...

bombinho 20. Mai 2019 / Themenstart

Lass mich raten, du hast dieses Projekt noch nicht fertiggestellt?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /