Deutsche Telekom: Mobilfunkkunden erhalten 100 GByte Datenvolumen geschenkt

Bei Buchung des Zusatzvolumens der Telekom wird das im Tarif gebuchte Datenvolumen nicht verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Telekom verschenkt diesen Monat 100 GByte Datenvolumen.
Die Telekom verschenkt diesen Monat 100 GByte Datenvolumen. (Bild: Ina Fassbender/AFP via Getty Images)

Die Deutsche Telekom bietet seinen Mobilfunkkunden im Dezember 2021 die Möglichkeit, zusätzlich zum Datenvolumen des entsprechenden Tarifs 100 GByte ohne Aufpreis dazu buchen zu können. Die Deutsche Telekom teilte Golem.de mit, dass Kunden mit Laufzeitverträgen sowie Kunden mit Prepaid-Karten und einem gebuchten Datenvolumen das Datengeschenk einlösen können.

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Senior Case Manager / Senior Case Managerin (m/w/d)
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Hamburg, Leipzig
Detailsuche

Dies gilt auch für die Wholesale-Partner Mobilcom-Debitel, Edeka sowie FC Bayern mobil, teilte die Telekom auf Nachfrage mit. Die Aktion gilt also nicht nur für Kunden, die ihren Smartphone-Tarif direkt bei der Telekom gebucht haben. Über die App Mein Magenta oder über die Webseite pass.telekom.de kann das Datenvolumen entsprechend um 100 GByte aufgestockt werden.

Die Aktion gilt auch für Geschäftskundentarife der Telekom. Dann ist die Buchung über pass.telekom.de möglich. Das Datenvolumen kann über das Mobilfunknetz der Telekom gebucht werden.

Zusatzvolumen verfällt am 31. Dezember

Sobald das Zusatzvolumen aktiviert ist, wird das im Tarif enthaltene Datenvolumen nicht mehr angerührt. Erst nach Verbrauch der 100 GByte wird dann das Datenvolumen des laufenden Monats genutzt, das im Tarif enthalten ist.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Aktion gilt bis zum 31. Dezember 2021 und bis zum Stichtag kann das Zusatzvolumen aktiviert werden. Wenn die 100 GByte bis zum 31. Dezember 2021 nicht verbraucht wurden, verfällt dieses, erklärte die Telekom auf Nachfrage.

Die 100 GByte gelten für die Nutzung innerhalb Deutschlands. Im EU-Ausland und in Großbritannien stehen davon 48 GByte zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 • 1.599€ Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.499€ • Samsung QLED-TVs günstiger [Werbung]
    •  /