Deutsche Telekom: LTE-Internet wird in 250 Flugzeugen angeboten

Im Flugzeug sollen Datenübertragungsraten von 75 MBit/s pro Funkzelle möglich sein. Satellit kommt nur zum Lückenschluss zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
EAN am Fliugzeug
EAN am Fliugzeug (Bild: Deutsche Telekom)

Das European Aviation Network (EAN) kann nun für Onboard-Internet in mehr als 250 Flugzeugen genutzt werden. Das gab die Deutsche Telekom bekannt. EAN ist bisher nur bei British Airways, Iberia und Vueling verfügbar, die zur International Airlines Group (IAG) gehören.

Stellenmarkt
  1. Produktplaner / Requirements Engineer (m/w/d) - Sozialwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Bioinformatiker*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Deutsche Fluggesellschaften verfügen laut Statista mit Stand vom 19. März 2020 über 630 Flugzeuge. Die Telekom hat zusammen mit ihren Partnern Inmarsat und Nokia ihr European Aviation Network (EAN) errichtet, auch Thales, Airbus, Cobham und Eclipse Technics waren beteiligt.

Philip Balaam, Präsident von Inmarsat Aviation, sagte: "EAN verzeichnete in den Sommer- und Herbstmonaten des letzten Jahres einen Rekord beim Datenverkehr."

Viele Partner beim EAN der Telekom

Laut Rolf Nafziger, Senior Vice President Deutsche Telekom Global Carrier and Global Business, ist die technische Ausrüstung mit 60 Kilogramm leicht, wartungsarm, platzsparend und "einfach zu installieren". Die Installationszeit für das EAN-System soll neun Stunden pro Flugzeug betragen. Abgedeckt sind Flüge zum Beispiel nach London, Madrid, Barcelona, Genf oder Rom.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das EAN ist ein bodengestütztes Netzwerk, mit S-Band-Satelliten werden nur mögliche Lücken geschlossen. Befindet sich das Flugzeug in großer Reiseflughöhe, werden die Satellitendienste von Inmarsat dazugeschaltet. Die Latenzzeiten sollen unter 100 ms liegen. Datenübertragungsraten von 75 MBit/s pro Funkzelle sollen möglich sein. Die Reichweiten der Zellen sind mit 50 Kilometer sehr hoch. Am Boden benötigt das EAN/S-Band zwei etwa handflächengroße LTE-Antennen und oben eine ebenfalls sehr kleine S-Band-Antenne. Angaben zur Datenrate der Satellitenverbindung und wie stark sich der Wechsel im Flug auf das S-Band in der Praxis auf die Leistung auswirkt, liegen nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
In-Ears
Apple stellt Airpods 3 vor

Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
Artikel
  1. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

  2. Transatel: Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen
    Transatel
    Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen

    Telefónica darf einen Mobilfunkprovider (MVNO) aus Frankreich nicht behindern.

  3. Irische Datenschutzbehörde: Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen
    Irische Datenschutzbehörde
    Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen

    Mit einem Trick umgeht Facebook die DSGVO. Die irische Datenschutzbehörde findet das okay, möchte aber nicht, dass Noyb dies öffentlich macht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /