• IT-Karriere:
  • Services:

Videostreaming: Anfang Oktober kommt Entertain TV für alle

Die Deutsche Telekom will Anfang Oktober in Konkurrenz zu Amazon, Netflix und Sky treten. Entertain TV wird es dann als App für Android und iOS geben und keinen Telekom-Festnetzanschluss mehr erfordern. Mit eigenen Inhalten will sich die Telekom von der Konkurrenz abheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Entertain TV gibt es ab Anfang Oktober auch ohne Telekom-Festnetzanschluss.
Entertain TV gibt es ab Anfang Oktober auch ohne Telekom-Festnetzanschluss. (Bild: Deutsche Telekom)

Der Videostreamingmarkt erhält Zuwachs: Die Deutsche Telekom hat offiziell bekanntgegeben, das IP-TV-Angebot Entertain TV für alle Kunden zur Verfügung zu stellen. Bisher ist ein Telekom-Festnetzanschluss erforderlich, um Inhalte von Entertain TV nutzen zu können. Bereits vor einigen Tagen gab es einen Bericht, dass Entertain TV für alle Kunden angeboten werden solle. Anfang Oktober 2018 will die Telekom eine Entertain-TV-App für Android und iOS auf den Markt bringen. Ob es die App auch für Smart-TVs und Streaminggeräte geben wird, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. net services GmbH & Co. KG, Flensburg

Vor allem mit eigenen Inhalten will die Telekom so neue Kunden gewinnen. Auf der Ifa 2017 hatte das Unternehmen damit begonnen, Serien exklusiv für den deutschen Markt zu lizenzieren. Dazu gehören die Dramaserie The Handmaid's Tale - Der Report der Magd, die Krimiserie Cardinal und die Komödienserie Better Things. Auch die zusammen mit Amazon Studios, der Bavaria Fiction und Telefrance von der Telekom produzierte Serie Deutsch-Les-Landes (Germanized) wird über Entertain TV verfügbar sein. Über weitere exklusive Produktionen soll die Telekom bereits verhandeln.

Außerdem gehört der Zugriff auf das reguläre Fernsehprogramm mit rund 100 Sendern dazu, der Empfang erfolgt über das Internet. Dabei erhalten die Apps allerdings keine Entertain-TV-Komfortfunktionen wie Timeshift, Restart oder Replay. Diese bleiben den Entertain-TV-Kunden vorbehalten, welche die passenden Empfangsgeräte gekauft oder gemietet haben und einen Telekom-Festnetzanschluss besitzen.

Im Oktober 2018 will die Telekom Details zu dem Dienst veröffentlichen. Bisher gibt es noch keine Angaben dazu, wie viel Entertain TV als App für Android und iOS kosten wird.

Entertain-TV-Kunden können in Kürze über die Plattform auch auf die Inhalte von Amazon Prime Video zugreifen. Dabei soll die Entertain-TV-Suchfunktion das Finden von Inhalten vereinfachen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

chellican 03. Sep 2018

Weil Produkte der Telekom so sexy sind wie ein Koala in einem Bikini? #MeToo-Streaming...

Peter Glaser 31. Aug 2018

http://www.senderinfo.de/Entertain_TV.pdf


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge

Wir haben endlich Bluetooth-Hörstöpsel mit Active Noise Cancellation (ANC) gefunden, die mehr bieten als Apples Airpods Pro.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Studio im Test Huawei beißt sich an Sony und Bose die Zähne aus
  2. Musik Yamahas erster Kopfhörer mit ANC-Technik
  3. Elite 85t Jabra bringt kompakte ANC-Hörstöpsel für 230 Euro

    •  /