• IT-Karriere:
  • Services:

Videostreaming: Anfang Oktober kommt Entertain TV für alle

Die Deutsche Telekom will Anfang Oktober in Konkurrenz zu Amazon, Netflix und Sky treten. Entertain TV wird es dann als App für Android und iOS geben und keinen Telekom-Festnetzanschluss mehr erfordern. Mit eigenen Inhalten will sich die Telekom von der Konkurrenz abheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Entertain TV gibt es ab Anfang Oktober auch ohne Telekom-Festnetzanschluss.
Entertain TV gibt es ab Anfang Oktober auch ohne Telekom-Festnetzanschluss. (Bild: Deutsche Telekom)

Der Videostreamingmarkt erhält Zuwachs: Die Deutsche Telekom hat offiziell bekanntgegeben, das IP-TV-Angebot Entertain TV für alle Kunden zur Verfügung zu stellen. Bisher ist ein Telekom-Festnetzanschluss erforderlich, um Inhalte von Entertain TV nutzen zu können. Bereits vor einigen Tagen gab es einen Bericht, dass Entertain TV für alle Kunden angeboten werden solle. Anfang Oktober 2018 will die Telekom eine Entertain-TV-App für Android und iOS auf den Markt bringen. Ob es die App auch für Smart-TVs und Streaminggeräte geben wird, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Vor allem mit eigenen Inhalten will die Telekom so neue Kunden gewinnen. Auf der Ifa 2017 hatte das Unternehmen damit begonnen, Serien exklusiv für den deutschen Markt zu lizenzieren. Dazu gehören die Dramaserie The Handmaid's Tale - Der Report der Magd, die Krimiserie Cardinal und die Komödienserie Better Things. Auch die zusammen mit Amazon Studios, der Bavaria Fiction und Telefrance von der Telekom produzierte Serie Deutsch-Les-Landes (Germanized) wird über Entertain TV verfügbar sein. Über weitere exklusive Produktionen soll die Telekom bereits verhandeln.

Außerdem gehört der Zugriff auf das reguläre Fernsehprogramm mit rund 100 Sendern dazu, der Empfang erfolgt über das Internet. Dabei erhalten die Apps allerdings keine Entertain-TV-Komfortfunktionen wie Timeshift, Restart oder Replay. Diese bleiben den Entertain-TV-Kunden vorbehalten, welche die passenden Empfangsgeräte gekauft oder gemietet haben und einen Telekom-Festnetzanschluss besitzen.

Im Oktober 2018 will die Telekom Details zu dem Dienst veröffentlichen. Bisher gibt es noch keine Angaben dazu, wie viel Entertain TV als App für Android und iOS kosten wird.

Entertain-TV-Kunden können in Kürze über die Plattform auch auf die Inhalte von Amazon Prime Video zugreifen. Dabei soll die Entertain-TV-Suchfunktion das Finden von Inhalten vereinfachen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. ab 1€
  3. (-30%) 41,99€
  4. 42,49€

chellican 03. Sep 2018

Weil Produkte der Telekom so sexy sind wie ein Koala in einem Bikini? #MeToo-Streaming...

Peter Glaser 31. Aug 2018

http://www.senderinfo.de/Entertain_TV.pdf


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /