Abo
  • Services:
Anzeige
Rechenzentrum in Biere
Rechenzentrum in Biere (Bild: obs/IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH/Viktoria Kühne)

Deutsche Telekom: Größtes Rechenzentrum Deutschlands wird eröffnet

Verschlüsselung sei in Deutschland im Gegensatz zu vielen anderen Staaten erlaubt, schwärmt die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt über die Vorzüge des neuen Rechenzentrums der Telekom in Biere. Morgen ist die feierliche Eröffnung.

Anzeige

Das größte Rechenzentrum Deutschlands wird morgen in Biere bei Magdeburg von der Telekom-Tochter T-Systems eröffnet. Anwesend sollen Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU), Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Telekom-Chef Timotheus Höttges sein.

Mit dem neuen Rechenzentrum will die Telekom ihr Angebot an Cloud-Diensten ausbauen. Verschlüsselung von Daten sei in Deutschland im Unterschied zu vielen anderen Ländern erlaubt, erklärte die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG).

Die Entscheidung für Biere fiel laut IMG, weil dies ein günstiger Standort für ein Rechenzentrum sei, in dessen Nähe weder Ansiedlungen noch Flugschneisen oder Flugplätze existierten, deren Betrieb die Sicherheit beeinträchtigen könnten. Hinzu käme die Nähe zum bereits bestehenden, 4.000 Quadratmeter großen Rechenzentrum des Konzerns in Magdeburg. Biere soll gemeinsam mit dem Magdeburger Standort als Twin-Core-Rechenzentrum funktionieren, bei dem Daten in der Magdeburger Alt-Anlage gespiegelt werden. Mit dem Ausbau zum Twincore-Rechenzentrum sollen 100 Arbeitsplätze in Biere und weitere 30 neue Jobs in Magdeburg entstehen.

"Wir hätten das Rechenzentrum theoretisch auch in Norwegen oder Kanada errichten können", hatte dagegen T-Systems-Geschäftsführer Ferri Abolhassan im Oktober 2012 erklärt. Für Biere hätten die "Personalkosten" und staatlichen Förderungen gesprochen. Der Rechenzentrumsneubau wurde vom Land Sachsen-Anhalt mit einem zweistelligen Millionenbetrag gefördert. Der Konzern selbst werde dort "im niedrigen dreistelligen Millionenbereich" investieren.


eye home zur Startseite
George99 06. Jul 2014

Das wäre für Bum Bum Boris aber eine böse Überraschung, wenn ihm mal wieder danach ist :-D

smirg0l 03. Jul 2014

Wissen ist Macht - das ist kein Spruch und gilt für das Informationszeitalter mehr als...

Niaxa 03. Jul 2014

Das T Suxx. So da hasch es!

holminger 03. Jul 2014

Und das Geld kommt woher? Aus dem Allerwertesten eines Goldesels? Wohl kaum! Das Geld...

gaym0r 03. Jul 2014

Stell ein Rack in den Keller und du bist fast fertig.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  2. ROMA KG, Burgau
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  4. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€ und...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud


  1. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  2. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 650 Euro

  3. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  4. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  5. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  6. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  7. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  8. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  9. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  10. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Rückseitiger Sensor

    sniner | 16:10

  2. Wieso kann Microsoft...

    Unwichtig | 16:09

  3. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    JohnD | 16:06

  4. Re: Briefwahl gab es doch auch noch

    Cok3.Zer0 | 16:00

  5. Re: Und wie soll das kontrolliert werden?

    ipsy | 16:00


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 13:59

  4. 12:37

  5. 12:17

  6. 10:41

  7. 20:21

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel