• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Telekom: Glasfaserausbau wegen Kältewelle unterbrochen

Wenn es dauerhaft wärmer wird, soll der FTTH-Ausbau der Telekom richtig losgehen. Damit ändert sich der Ausbau der Telekom erheblich.

Artikel veröffentlicht am ,
Schnee, der auf Kabeltrommeln fällt
Schnee, der auf Kabeltrommeln fällt (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Voraussichtlich bis März ist kein Glasfaserausbau in Deutschland möglich. Die Deutsche Telekom erklärte in einem Firmenvideo: "Denn die Außentemperaturen müssen dauerhaft mindestens um die 8 Grad Celsius liegen, damit Glasfaser verlegt werden kann. Sonst wird sie brüchig und ist nicht flexibel genug."

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, verschiedene Standorte in Deutschland und China
  2. Landratsamt Böblingen, Böblingen

Das Jahr 2021 steht für die Telekom nach eigenen Angaben bundesweit im Zeichen des Glasfaserausbaus. Bis zu zwei Millionen FTTH-Anschlüsse sollen realisiert werden. Bisher hat sich die Telekom eher auf Fiber to the Curb (FTTC) konzentriert, wurde nun offen erklärt. Zugleich räumte Telekom-Sprecher Marcus Jodl ein: "Das unterscheidet sich ja doch sehr erheblich davon, wie früher ausgebaut wurde. FTTC, wo wir bis an die Bordsteinkante gegangen sind, jetzt müssen wir ins Haus reingehen."

Markus Beckmann, technischer Leiter der Niederlassung Süd der Deutschen Telekom, erklärt, dass der Konzern starke Partner braucht, "die für uns den Tiefbau erledigen". Um die Ausbaugebiete zu erfassen, werden Autos verwendet, mit denen die Ausbaugebiete befahren und mit Kameras aufgenommen werden. Zur Verarbeitung der Daten kommt auch künstliche Intelligenz zum Einsatz, um die Planung zu automatisieren.

Die Fiber Factory der Telekom

Es entstehe eine Fiber Factory, in der rund 13.000 Beschäftigte der Telekom Technik eingesetzt werden, sagte der neue Telekom-Deutschland-Chef Srini Gopalan Anfang Dezember 2020. Bis 2023 sollen zudem 3.000 Gewerbegebiete Anschluss ans Glasfasernetz erhalten.

Insgesamt hat die Telekom in Deutschland 33,6 Millionen Haushalte mit VDSL/Vectoring versorgt. Das zeigt, wie gering der Anteil an echten Glasfaserhaushalten mit 2,2 Millionen bei dem führenden Netzbetreiber noch ist. Intern soll die Telekom sogar planen, statt zwei jährlich drei Millionen FTTH-Zugänge zu errichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Blink Mini und Blink Outdoor, Sandisk-Speicherprodukte)
  2. mit 327,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...

Telecom... 14. Feb 2021 / Themenstart

Der Adressat dieser Richtlinie ist aber sicher nicht die Telekom, sondern die...

Faksimile 14. Feb 2021 / Themenstart

Hat beim Fräsen oder Buddeln aber auch Vorteile: der Graben/Schlitz fällt nicht in sich...

Telecom... 09. Feb 2021 / Themenstart

Glaube das reicht schon, um dich bei der Heute Show als Autor zu bewerben... :D

spezi 09. Feb 2021 / Themenstart

Es gibt einen neuen Artikel im Telekom-Blog zum FTTH-Ausbau 2021: https://www.telekom.com...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

    •  /