Deutsche Telekom: Festnetz- und Mobilfunkausfall südlich von Berlin

Ein Bagger hat ein Glasfaserkabel der Deutschen Telekom durchtrennt. Im südlichen Speckgürtel hilft auch kein Hybridrouter mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausfall bei der Telekom
Netzausfall bei der Telekom (Bild: Ina Fassbender/AFP via Getty Images)

In Brandenburg südlich von Berlin sind seit dem Morgen des 12. März 2021 die Netze der Deutschen Telekom ausgefallen. Das haben Leser Golem.de mitgeteilt, auch einer unserer Redakteure gehört zu den Betroffenen.

Als Besonderheit ist das Festnetz ausgefallen und der Mobilfunk zugleich stark eingeschränkt, weil ein beschädigtes Kabel zugleich als Backhaul für die Mobilfunkstationen dient.

Eine Unternehmenssprecherin sagte Golem.de auf Anfrage: "Bei Tiefbauarbeiten in Dabendorf bei Zossen wurde ein Glasfaserkabel beschädigt, so dass neben der Festnetzversorgung südlich von Berlin auch zwei Mobilfunkstationen außer Betrieb sind. Die Instandsetzung des beschädigten Kabels läuft auf Hochtouren." Sie hoffe, dass die Reparaturen im Laufe des späten Abends abgeschlossen seien und alle betroffenen Kunden wieder Zugang zu Festnetz und Mobilfunk haben werden. Störungen in Berlin seien durch den Schaden nicht bekannt.

In solchen Fällen hilft auch der Betrieb eines Hybridrouters der Telekom nicht, der Festnetz und Mobilfunk kombiniert und bei einem Ausfall eigentlich auf das andere Netz ausweichen sollte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militär
China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
Artikel
  1. HPC-Mythen: Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen
    HPC-Mythen
    Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen

    Revolutionieren Quantencomputer, neue Beschleuniger oder Programmiersprachen die Hochleistungsrechner? Eine Gruppe von Experten sagt: nein.
    Von Johannes Hiltscher

  2. Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
    Arbeitsmarktstudie
    Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

    Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
    Von Peter Ilg

  3. Historischer Einbruch erwartet: Halbleiterbranche steht vor schwierigen Zeiten
    Historischer Einbruch erwartet
    Halbleiterbranche steht vor schwierigen Zeiten

    Schlimmer als während der Finanzkrise und Dotcom-Blase: Analysten rechnen mit einem tiefem Einbruch der Halbleiterbranche.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /