Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker im Schaltraum
Techniker im Schaltraum (Bild: Deutsche Telekom)

Deutsche Telekom Festnetz, Internet, TV und Mobilfunk-Allnet-Flat für 70 Euro

Die Telekom kommt mit einem integrierten Angebot aus Festnetz und Mobilfunk für Familien. Dazu können bis zu zwei mobile Familycards gebucht werden.

Anzeige

Die Deutsche Telekom stellt zur Ifa 2013 einen Familientarif für 69,90 Euro vor. Ab November 2013 bietet das Unternehmen hier Festnetz-Internet mit maximal 16 MBit/s, IP-TV mit Entertain, eine Mobilfunk-Allnet-Flat für Sprachtelefonie und SMS in alle deutschen Netze sowie 200 MByte mobiles Datenvolumen mit einer Datenübertragungsrate von maximal 8 MBit/s.

Gespräche zwischen bis zu vier Handys und dem Festnetzanschluss sind kostenlos. Zusätzliche Mobilfunkkarten, etwa Prepaid-Karten der Kinder, können ebenfalls mit in die kostenlose Kommunikation eingeschlossen werden.

Michael Hagspihl, Marketingchef der Telekom Deutschland, betonte die Vorteile von integrierten Angeboten. "Wir werden hier unseren Vorteil ausspielen", sagte er.

Das Familienangebot ist für Neu- und Bestandskunden erhältlich. Für Kunden, die zusätzlich ein aktuelles Smartphone als subventioniertes Gerät bestellen, erhöht sich der Monatspreis um 10 Euro.

Mit Familycards erhält der Kunde für seine zweite zusätzliche Mobilfunkkarte bis zu 38 Prozent Rabatt. Die Familycards gibt es in den Varianten S, M oder XL. Es können bis zu zwei Familycards pro Hauptvertrag hinzugebucht werden.

Die Familycard S kostet 19,95 Euro im Monat und beinhaltet eine Flat ins Telekom-Mobilfunknetz, 100 Minuten in alle Netze, SMS-Flat und 500-MByte-Datenvolumen mit bis zu 16 MBit/s. Die Familycard M bietet für 29,95 Euro eine Allnet-Flat, SMS-Flat und Daten-Flat mit 750 MByte bei 50 MBit/s. Die Familycard XL steht für eine Allnet-Flat, SMS-Flat, Hotspot-Flat, eine Daten-Flat mit einer Deckelung bei 2 GByte Datenvolumen bei 150 MBit/s, zwei MultiSIM-Karten sowie 50 Minuten Auslandstelefonie pro Monat und vier Travel&Surf-Pässe während der Laufzeit. Das Angebot kostet 39,95 Euro.


eye home zur Startseite
kellemann 06. Sep 2013

Totaler quatsch mal wieder. Whats app und Mail verbrauchen bei mir 30-40 MB im Monat...

Fuchur 06. Sep 2013

"Doof" ist ja eine sehr qualifizierte Aussage... Es geht mir darum, dass es aktuell eh...

Anonymer Nutzer 06. Sep 2013

Ist bestimmt alles gedrosselt, sogarn das Fernsehen überträgt nach 20 Stunden nur noch...

guckdo 06. Sep 2013

Hast Du das ? Ich habe versucht letztes Jahr von JEDEM Anbieter sowas zu bekommen und...

CharlyTH 06. Sep 2013

Das ist richtig, allerdings gibts es wenn man nur etwas die Augen aufmacht zahlreiche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, München
  2. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, Köln, München, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€
  2. (heute u. a. mit Soundbars und Heimkinosystemen, ASUS-Notebooks, Sony-Kopfhörern, Garmin...

Folgen Sie uns
       


  1. Auftragsfertiger

    Intel zeigt 10-nm-Wafer und verliert Kunden

  2. Google Home Mini

    Google plant Echo-Dot-Konkurrenten mit Google Assistant

  3. Drei Modelle vorgestellt

    Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung

  4. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  5. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  6. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  7. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  8. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  9. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  10. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Als Nicht-Smartphone-Besitzer

    Tantalus | 09:16

  2. Re: Unterschied zum i-MiEV?

    Andy Cirys | 09:15

  3. Re: Achja, diese Uni-Spinoffs

    dice2k | 09:14

  4. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    quineloe | 09:10

  5. Längst gängig

    pommesmatte | 09:07


  1. 08:45

  2. 08:32

  3. 07:00

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 18:41

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel