• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Telekom: Bundesnetzagentur hebt Ausbaugrenze ab 1 MBit/s auf

Die Bundesnetzagentur hat für alternative Anbieter die Zugangsmöglichkeiten zur letzten Meile der Telekom verbessert. Die Grenze der Verfügbarkeit von 1-MBit/s-Zugängen für die Errichtung von zusätzlichen Kabelverzweigern wurde auf 30 MBit/s angehoben.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser einblasen
Glasfaser einblasen (Bild: Ewe Tel)

Die Deutsche Telekom kann den Glasfaserausbau nicht mehr verhindern, wenn in einem Ausbaugebiet die Hälfte der Bewohner mit 1 MBit/s versorgt ist. Das hat die Bundesnetzagentur am 17. Juli 2014 entschieden. Die Ewe-Tochter Ewe Tel hatte sich deswegen an den Regulierer gewandt.

Stellenmarkt
  1. WDS GmbH, Lippstadt
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

"Die Entscheidung hebt im Grundsatz die bisherige Grenze von 1 MBit/s für die Errichtung von zusätzlichen Kabelverzweigern auf dem Verzweigungskabel (...) und von Schaltverteilern auf 30 MBit/s an", erklärte die Bundesnetzagentur. "Dabei haben wir den steigenden Bandbreitenbedarf in den kommenden Jahren berücksichtigt", sagte Behördenchef Jochen Homann.

Die Telekom habe verweigert, neue Kabelverzweiger mit Glasfaseranbindung näher am Kunden zu errichten oder sie zu verlegen. Und das auch dann, wenn die Konkurrenten hierfür die Kosten übernehmen, hatte Ewe Tel kritisiert. Telekom-Sprecher Philipp Blank hatte Golem.de am 10. Juni 2014 erklärt: "Schaltverteiler sind keine Lösung, sondern verhindern den weiteren Breitbandausbau, weil sämtliche Kabelverzweiger, die dahinter liegen, nicht mit der viel leistungsfähigeren Vectoring-Technologie erschlossen werden können. Die Menschen brauchen keine Bastellösungen mit veralteter Technologie, sondern schnelle Anschlüsse." Bei ihrer Entscheidung habe die Bundesnetzagentur zudem darauf geachtet, dass die verbesserten Zugangsmöglichkeiten zum Anschlussnetz der Telekom nicht den Einsatz der Vectoring-Technik behindern, erklärte die Behörde.

Ewe Tel erklärte heute, dass die Bundesnetzagentur überwiegend ihren Vorschlägen gefolgt sei. "Wir begrüßen die Entscheidung, denn sie führt dazu, dass die Versorgung mit schnellem Internet auf dem Land verbessert wird", sagte Ewe-Tel-Geschäftsführer Norbert Westfal.

Eine weitere Verbesserung sei, dass das Umlegen von Leitungen beziehungsweise Hausanschlüssen auf einen näher gelegenen Kabelverzweiger ermöglich werde. Oft seien Haushalte aus historischen Gründen an einen weiter entfernten grauen Kasten angeschlossen, obwohl später ein neuer und näher gelegener Kabelverzweiger im Ort errichtet wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,15€
  3. (-75%) 4,99€
  4. 3,58€

Natalee 19. Jul 2014

...ein weiterer Hemmschuh im Netzausbau Deutschland. Wir hinken der ganzen Welt...

nille02 19. Jul 2014

Für den Normalen User spielt das aber kaum bis keine Rolle. Dann ist man auch nicht...

Ovaron 18. Jul 2014

Das würde ich auch gerne richtig gut finden! Leider ist es mir nicht möglich aufgrund...

Anonymer Nutzer 18. Jul 2014

Meinst du, du könntest du das nochmal rauskramen und den Link schicken? ;)

Braineh 18. Jul 2014

Ich wohne in München, bekomme 2MBit und die Leitungen sind oberirdisch - was aber wohl...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

    •  /